Drachensteigen beim Festival in Berlin-Tempelhof, Trolle suchen auf Island, Badespaß in der Limmat in der Schweiz oder Nordlichter in Finnland - das sind einige Stationen, die man im neuen Wimmelbuch von Librio bei einer Zugreise durch Europa besucht. Und auf jeder der zwölf Doppelseiten gibt es ganz viel zu entdecken. Spielerisch Europa kennenlernen, so lautet das Motto für dieses besondere Buch. Besonders deshalb, weil es personalisiert für jedes Kind neu gedruckt wird. Name, Sprache, Haut-, Haar- und Kleidungsfarbe lassen sich auf www.librio.com grob auswählen, und schon geht zuerst einmal das personalisierte Buch auf die Reise, mit dem dann nach Ankunft daheim das Kind auf die Reise gehen kann. 

- © www.librio.com
© www.librio.com

Europa ist freilich nur eines von mehreren personalisierten Angeboten, es gibt nämlich auch ein Weltreise-Wimmelbuch - und noch sieben weitere Themen-Bücher von "Willkommen auf der Welt" über "Mein fantabelhaftes Orchester" bis "Sei mutig". Bei der Europa-Reise gibt es auf jeder Seite neben vielen bunten Szenen auch noch eine Aufgabe zu lösen. Und wenn man alle Lösungen auf de letzten Seite einträgt, hat man einen Geheimcode, mit dem man wiederum auf www.librio.com/geheimnis eine Botschaft findet, die der Buch-Verschenker dort hinterlassen hat. Und weil das Ganze der Völkerverständigung dienen soll, gibt es die Librio-Bücher in insgesamt 27 Sprachen und Dialekten – von Türkisch bis Kölsch.

Seit der Gründung des Kinderbuchverlags Librio im Jahr 2017 wurden bereits mehr als 250.000 Bücher in mehr als 100 Ländern verkauft. Der Verlag betont auch seine soziale Verantwortung, weshalb 1 Prozent des Umsatzes an wohltätige Organisationen gespendet wird, die Bibliotheken in Entwicklungsländern bauen und Bäume pflanzen. Außerdem werden alle Bücher lokal auf 100 Prozent Recycling-Papier gedruckt. Das Ganze schlägt sich freilich im Preis (rund 30 Euro fürs Softcover) nieder. Aber es gibt eindeutig viele teurere, weniger sinnvolle Geschenke.