Als Sascha als Neuling im Internat den Lesewettbewerb gewinnt und dabei die bisherige Seriensiegerin Chloe knapp schlägt, ahnt sie nicht, welche Konsequenzen das für ihr Leben haben wird. Oder zumindest für die kommenden 48 Stunden ihres Lebens. Der Hauptpreis ist nämlich eine Reise in den noch nicht eröffneten Abenteuerthemenpark "Storyworld" - und Abflug ist in einer Stunde. Und weil Sascha eigentlich noch keine echten Freundinnen hat, passiert es irgendwie, dass ausgerechnet Chloe als ihre Begleitung mitreist.

Chloe und Sascha müssen Freundinnen werden, um gemeinsam das Abenteuer zu bestehen. 
- © Aus: Sabrina J. Kirschner: "Storyworld" (Loewe 2022)

Chloe und Sascha müssen Freundinnen werden, um gemeinsam das Abenteuer zu bestehen.

- © Aus: Sabrina J. Kirschner: "Storyworld" (Loewe 2022)

Tja, und wie es nun einmal so ist in einem Jugendbuch: Die beiden Mädchen, die zunächst so gar nichts verbindet, werden einander im Verlauf des Abenteuers, das sie in "Storyworld - Amulett der Tausend Wasser" auf der Insel Neblund - die, richtig geraten, so heißt, weil dort oft dichter Nebel herrscht - des dubiosen Parkbetreibers Zoran Zelpetin bestehen müssen, näher kommen und eine echte Freundschaft entwickeln. Die wird von einem gefährlichen Wasserdrachen, Nixen und auch Haien auf die Probe gestellt werden. Und sie werden im "Reich der Tausend Wasser" auf der Insel auch noch auf das titelgebende Amulett stoßen.

Es wird wild, es wird gefährlich, und es wird auch ein wenig undurchsichtig, weil nicht nur Zelpetin eine fragwürdige Figur ist, sondern auch sein Assistent Henry, der Sascha und Chloe zur Seite gestellt wird. Manchmal hat es den Anschein, als hätte Henry alles im Griff und würde die beiden Mädchen nur foppen, dann wieder scheint er von der Macht der Magie hier auf der fantastischen Insel selbst überwältigt zu werden. Es ist ein große Abenteuer, das das Trio erlebt - und es geht nächsten Frühling mit Band zwei weiter. Autorin Sabrina J. Kirschner legt nämlich gleich nach der Ankunft auf Neblund die Basis für viele weitere Erlebnisse auf der Insel. Und man darf gespannt sein, was nach den "Tausend Wassern" als nächstes auf Sascha und Chloe zukommt.