Der deutsche Kinderbuchautor und Illustrator Wolf Erlbruch ist tot. Er verstarb im Alter von 74 Jahren in Wuppertal, wie der Hanser-Verlag mitteilte. Legendär wurde Erlbruch mit dem Kinderbuch "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat". Erlbruch hatte 2017 den von der schwedischen Regierung gegründeten Astrid-Lindgren-Preis erhalten - die mit fünf Millionen schwedischen Kronen (rund 522.000 Euro) höchstdotierte Auszeichnung ihrer Art.

Seine Karriere als Kinderbuchillustrator hatte Erlbruch 1985 mit "Der Adler, der nicht fliegen wollte" begonnen. Für seine Arbeiten ist Erlbruch sowohl mit einem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises als auch mit dem Hans Christian Andersen Award für Illustration ausgezeichnet worden. Bis 2009 war er Professor für Illustration an der Bergischen Universität Wuppertal. (apa)