Chuck Dixon, Scott Beatty und Marcos Martin halten sich an die jüngeren Interpretationen von Superhelden, die auf deren zumeist reichlich problematischem Befinden aufbauen. Frau Gordons Träume als Bibliotheksangestellte und nebenberufliche Verbrecherbekämpferin werden immer wieder humorvoll der "Realität" gegenübergestellt, in der ein fesches und funktionales Kostüm eben erst einmal geschneidert sein will. Und um an Hilfsmittel wie Batarang oder Batbike zu kommen, muss man schon übel in der Klemme stecken...
Batgirl: Das erste Jahr, DC Monster Edition, 208 Seiten, Panini, 18 Euro