106.000 Vereine gibt es in Österreich - damit ist der ideelle Verein eine der beliebtesten Rechtsformen. Uni-Lektor und Unternehmensberater Siegfried Lachmair befasst sich mit der Frage, inwieweit sich Idealvereine nach dem Vereinsrecht 2002 für unternehmerische Tätigkeit eignen. Haftungsfragen und Möglichkeit der Ausgliederung von Vereinsaktivitäten werden behandelt.

ZPO: Erkenntnisverfahren

In sechster Auflage ist der Manz-Klassiker zum österreichischen Zivilprozessrecht. Das Erkenntnisverfahren nach der Novelle 2002, die u. a. Prozessförderungspflicht, vorbereitende Tagsatzung und ein neues Versäumungsurteil brachte, wird beleuchtet.

Rechberger, Simotta: Grundriss des Zivilprozessrechts; Manz 2003; 600 S.; ISBN 3-214-15746-9; 68 Euro

Werbung im Internet

Unlauterer Wettbewerb, E-Mail-Werbung, Internet-Auktionen: Welche Art der Werbung im Internet erlaubt ist, damit befasst sich dieses Buch des jungen Salzburger Uni-Assistenten Michael Horak.

Horak: werbung@internet - E-Commerce und unlauterer Wettbewerb; NWV 2002; 234 S.; ISBN 3-7083-0090-4
Lachmair: Der Verein als Unternehmensform; Lexis Nexis 2003; 98 S.; ISBN 3-7007-2606-6; 25 Euro.