Nicht mitten im Wald, auch nicht am Rande eines Dorfes, sondern im zehnten Wiener Gemeindebezirk liegt dieser kleine Reihenhausgarten von Petra Gmainer, die begeisterte Gärtnerin und oft mit Reisegruppen im Gartenparadies England unterwegs ist. Der von Ruth Wegerer liebevoll getextete prachtvolle Bildband "Verborgene Gärten in Wien – Einblicke in die geheime Gartenvielfalt einer Großstadt" (Christian Brandstätter Verlag, 208 Seiten, 36 Euro) mit idyllischen Fotos von Harald Eisenberger zeigt, dass die Bundeshauptstadt kein graues Häusermeer ist, sondern – was ihrem Klima sehr gut tut – auch an Orten, an denen man es nicht vermutet, viel Grün und bunte Blütenpracht beherbergt.