Nein, ein Kinderbuch ist es eigentlich nicht wirklich, zumindest kein Kleinkinderbuch, das Bilderbuch über einen streunenden Hund, das Linda Wolfsgruber für die Bibliothek der Provinz gezeichnet hat. Die Texte sind zwar kurz und prägnant, aber irgendwie zu erwachsen, wenn man das so sagen kann. Und die Bilder sind ein bisschen zu abstrahiert für eine so junge Zielgruppe. Umso künstlerischer ist die Ausprägung der kurzen Geschichte über einen Hund, der nicht in Nachbars Garten darf, am Würstelstand und im Kino vorbeischaut, mit der Straßenbahn und dem Ringelspiel fährt, Müllmänner und junge Ausländer trifft und schließlich doch wohlbehalten wieder bei seinem Frauchen daheim ankommt. Und wenn man damit fertig ist, fängt man noch einmal von vorne mit dem Durchblättern an, weil man die vielen Details der Bilder noch einmal genauer anschauen möchte . . .

Linda Wolfsgruber:
Kleiner Vagabund
Bibliothek der Provinz
20 Euro