Es sind nur noch zwei Wochen bis zum großen Tag, als Julia und ihr Verlobter Marcello in dessen italienisches Heimatdorf fahren, um seinen Großvater zu Grabe zu tragen. Doch die Begegnung mit Marcellos Oma verändert alles. Denn "Nonna Lucia" kommt zur Überzeugung, dass Julia den falschen Enkel heiraten will. Und wie sich Marcello derzeit benimmt, vor allem in Bezug auf seine Exfreundin, ist sich auch Julia selbst plötzlich nicht mehr so ganz sicher.

Aber auch sonst geht es sehr turbulent her auf zwischenmenschlicher Ebene. Denn die Nonna kommt justament schon zwei Wochen vor der Hochzeit mit nach Deutschland und stellt dort alles auf den Kopf. Dazu gesellen sich noch Beziehungsprobleme bei Julias Mutter und ihrer besten Freundin, und so geht es bald rund. Es ist ein richtiger Kitsch-Herz-Schmerz-Frauen-Roman geworden, der vor allem eines macht: Spaß. Allerdings ohne Happy-End-Garantie . . .

Andrea Russo: Nonna Lucia macht Urlaub
Rowohlt; 10,30 Euro