Eigentlich beobachtet der hochbegabte Technomathematikstudent Jona seine Umgebung mithilfe seiner selbst konstruierten Drohne "Elanus". Doch nachdem der 17-Jährige bei seiner Gastfamilie in der Universitätsstadt eingezogen ist, gerät bald er selber unversehens ins Visier von Beobachtern – was freilich auch daran liegt, dass er mit seiner Drohne und mit einer unbedachten Zettelaktion gehörige Unruhe gestiftet hat. Und bald ist Jona sicher, dass man ihn beseitigen will. Ursula Poznanski bleibt ihrer Jugendthriller-Linie treu und lässt auch diesmal gekonnt einen minderjährigen Protagonisten durch ein spannendes Bedrohungsszenario irren.

Ursula Poznanski: Elanus
Loewe Verlag; 15,40 Euro