Roy und Betty, beide jenseits der 80, haben einander via Online-Dating kennengelernt. Schon bald zieht Roy bei Betty ein – und dem Leser wird rasch klar, dass er nicht nur eine kriminelle Vergangenheit hat, sondern auch in Bezug auf Betty Böses im Schilde führt. Doch ganz so wehrlos scheint die alte Dame nicht zu sein. Und während Autor Nicholas Searle in Rückblenden Roys Leben vor dem Leser aufrollt, wird dem nach und nach klar, was wie zusammenhängt – und erweist sich manche kleine Ungereimtheit am Ende als wichtiger Puzzlestein, der ihn doch auf die richtige Fährte geführt hat. Spannend bis zum großen Finale.

Nicholas Searle: Das alte Böse
Rowohlt; 20,60 Euro