Eigentlich ist Anwältin Franziska Ferstl so gut wie im Ruhestand. Doch dann wird kurz vor Weihnachten ein Partner ihrer Kanzlei ermordet – und der Seniorpartner ist der Hauptverdächtige. Und da die Polizei darauf eingeschossen scheint, bleibt Franziska nichts übrig, als auf eigene Faust zu ermitteln und den wahren Mörder zu finden. In ihrem bisher besten Krimi spinnt Petra K. Gungl ein Netz aus Intrigen, Standesdünkel und Geldwäsche. Bis zur letzten Seite spannungs- und wendungsreich.



Petra K. Gungl: Tannenglühen
Gmeiner; 406 Seiten; 13,40 Euro