Das Thema Robotik und Künstliche Intelligenz hat längst unseren Alltag erreicht. Doch da ist sicher noch viel mehr drin. Ein mögliches Zukunftsszenario – das aus technischer Sicht gar nicht so abwegig ist – beschreibt Margit Ruile: Die hellsichtige Celine (so weit so fiktiv) landet in einem Wissenschaftsteam, das einen Super-Androiden baut, in den ihre Fähigkeiten einfließen sollen. Doch ein mysteriöser Todesfall macht sie bald misstrauisch. Und überhaupt ist ihr die ganze Sache mit der Künstlichen Intelligenz suspekt. Vor allem stellt sich bald die Frage: Ab wann ist eine Maschine ein Wesen? Die Story ist ebenso bedrückend wie spannend.

Margit Ruile: God’s Kitchen.
Loewe; 15,40 Euro