Netta hat den Song Contest 2018 in Lissabon für Isreal gewonnen. Ob der ESC 2019 in Israelt stattfindet, ist aber noch unklar. - © APAweb / AFP, Francisco Leong

64. Song Contest

ORF spränge nur bei Kostenübernahme ein2

  • Derzeit gibt es keine Gespräche über eine mögliche Austragung durch den ORF.

Wien. In Israel tobt derzeit ein Konflikt zwischen der Regierung und dem Fernsehsender Kan über die Kosten für den Eurovision Song Contests 2019. So hat Kan der Regierung ein heute endendes Ultimatum gestellt. Sollte Israel im Fall der Fälle auf die Ausrichtung des 64. ESC verzichten, müsste also ein anderes Land einspringen - und da wird auch... weiter





- © Open Society

Medien

"Trump ermuntert Diktatoren"23

  • Medienwissenschafterin Anya Schiffrin über Donald Trump, Hass im Netz und die Verantwortung von Google und Facebook.

"Wiener Zeitung": US-Präsident Donald Trump hat einige der renommiertesten Medien der USA zu seinen Lieblingsfeinden erklärt: die "New York Times", die "Washington Post" oder den TV-Nachrichtenkanal CNN. Was bedeuten diese Angriffe für das Meinungsklima im Land? Anya Schiffrin: Was Trump macht, ist hochgefährlich für die USA... weiter




Gegen die Entscheidung die deutschsprachigen Redaktionen in einem gemeinsamen Vice-Dach zu vereinen, lehnte Vice.at ab. Der Grund: Autonomieverlust. - © Screenshot Vice.at

Vice

Gesamte Vice-Redaktion verlässt Medium9

  • Die Redakteure unterstützen die Entscheidung des Managements nicht, die deutschsprachigen Redaktionen zu vereinheitlichen.

Am Montag Nachmittag gab die stellvertretende Chefredakteurin von Vice Austria, Hanna Herbst, auf Twitter und Facebook bekannt, dass sie selbst, und die gesamte Redaktion mit ihr, das Unternehmen verlässt. "Die Richtung, in die Vice gehen soll, entspricht nicht mehr dem, was Vice für uns all die Jahre ausgemacht hat... weiter




Jesus im Koran: Die Verse 157 und 158 der Sure vier handeln von der Kreuzigung. - © arte

Medien

Maria und Maryam9

  • Ab Dienstag strahlt arte die siebenteilige Doku-Reihe "Jesus und der Islam" aus und zeigt Gemeinsamkeiten auf.

Am 15. August feiert das Christentum die Aufnahme Marias in den Himmel. Doch die Marienverehrung beschränkt sich bei Weitem nicht nur auf die christliche Theologie. Weniger bekannt, aber nicht minder evident, ist ihre herausragende Rolle im Koran: "Wenn ich sage, dass keiner anderen Frau im Koran so viel Aufmerksamkeit geschenkt wird wie Maria und... weiter




- © Sky

Journalismus

"Eine höhere Toleranzgrenze kann nicht schaden"

Wien. Bei der Fußball-WM haben bei den ORF-Übertragungen Alina Zellhofer und Christina Inhof von sich reden gemacht. Bei Sky ist mit Elisabeth Gamauf seit elf Jahren eine Frau im Bundesliga-Einsatz. Diese Saison moderiert sie jedes Wochenende aus dem Sky Studio die Bundesliga-Konferenz. "Wiener Zeitung": Ist der Durchbruch in der Männergesellschaft... weiter




Schwarzes Loch mit Akkretionsscheibe und Jets (künstlerische Darstellung). - © arte

Medien

Science Faction statt Science Fiction2

  • Arte macht den Samstag zum "galaktischen Thementag", in dem die Wirklichkeit der Fiktion um nichts nachsteht.

Wann wird es endlich möglich sein, durch die Zeit zu reisen? Werden wir unsere Kriege wirklich irgendwann in den Weltraum auslagern? Und stecken wir alle vielleicht schon längst in der Matrix fest? Es hat schon seinen Grund, warum Science Fiction nicht totzukriegen ist. Und das sind nicht die pompösen Spezialeffekte oder die eigenartigen Kostüme... weiter




Die nächste Neuauflage steht an: "Buffy, the Vampire Slayer" (Sarah Michelle Gellar). - © pps

Medien

Mit Highspeed in die Vergangenheit6

  • Immer mehr TV-Serien aus den 80er und 90er Jahren werden wiederbelebt - oft ein zweischneidiges Erlebnis.

Wien. Es war wohl einer der widersprüchlichsten Momente in der jüngeren Fernsehgeschichte. Als bekannt wurde, dass die Serie "Gilmore Girls" (2000 bis 2007) eine neue Staffel bekommt, gab es für die Fans kein Halten mehr. Endlich neues Material aus Stars Hollow. Der Erwartungsdruck wurde durch geschicktes Marketing von Netflix noch gesteigert und... weiter




Presserat

"krone.at" verstößt gegen Ehrenkodex3

  • Online-Ausgabe zeigte unverpixeltes Foto eines Mordopfers. Damit wurden Persönlichkeitsrechte verletzt.

Wien. Die Online-Ausgabe der "Kronen-Zeitung" hat mit der unverpixelten Veröffentlichung eines Porträtfotos eines Mordopfers gegen den Ehrenkodex für die österreichische Presse verstoßen. Auf "krone.at" war am 29. März dieses Jahres das Foto einer in Schwechat getöteten zweifachen Mutter veröffentlicht worden... weiter




Jubiläum

Wir begehen Geburtstag!34

  • Am 8. August vor 315 Jahren erschien die allererste Ausgabe unseres Blattes. Ein Spaziergang durch die Geschichte der "WZ".

Liebe Leserinnen und Leser, wie begeht man einen 315. Geburtstag? Natürlich zu Fuß, am besten mit bequemem Schuhwerk und einer "Wiener Zeitung" unterm Arm. Der folgende Artikel schickt Sie auf eine virtuelle Tour durch Wiens Innenstadt, die Sie jederzeit selbst auch in Wirklichkeit beschreiten können... weiter




Medien

Apple löscht Podcasts

  • "Hassrede": Podcasts von Alex Jones wurden entfernt.

Cupertino. (sch) Fünf Podcasts des US-Verschwörungstheoretikers Alex Jones, die Apple im Angebot hatte, wurden nach Hörer-Protesten aus dem Angebot des US-Unternehmens entfernt. "Apple duldet keine Hassrede, und wir haben klare Richtlinien, an die sich Urheber und Entwickler halten müssen, um sicherzustellen... weiter




Der Shakespeare-Darsteller hat in der TV-Serie "Raumschiff Enterprise -Das nächste Jahrhundert" (1987 bis 1994) und in mehreren Kinoverfilmungen mitgespielt, zuletzt in "Star Trek: Nemesis" (2002).  - © APAweb/AFP, Grillot

Jean-Luc Picard

Patrick Stewart wird wieder zu Jean-Luc Picard3

  • In Serie für den Streaming-Dienst CBS All Access

Hollywood. Gute Nachrichten für "Star Trek"-Fans: Der britische Schauspieler Patrick Stewart (78) will noch einmal in seiner Rolle als Captain Jean-Luc Picard vor die Kamera treten. Es sei "aufregend und belebend", eine neue Dimension mit dieser Figur zu erkunden, so  Stewart. Zuvor hatte er dies bei einem überraschenden Auftritt auf einer "Star... weiter




Wohin die Reise geht, ist unklar. Klar ist jedoch: Mr. Bean macht Ferien. - © Vox

Fernsehtipps

Urlaub auf der Couch

  • Das Fernsehen macht Ferien. Das muss jedoch kein Nachteil sein, wie dieses Wochenende zeigt.

"Lesen ist Kino im Kopf", um Michael Endes Zitat wieder einmal zu bemühen. Weiterführend, und um Ecken resignativer, könnte man vielleicht sagen: Fernsehen ist Urlaub auf der Couch. Zumindest für diejenigen, die daheim geblieben sind. Denn sie finden dieses Wochenende einiges beim Durchzappen, das sie zumindest via Flimmerkiste ein wenig in... weiter




zurück zu Kultur   |   RSS abonnieren


Ant-Man

Große Bühne für kleine Helden

Angriff der Ameisen: Paul Rudd tritt wieder als Ant-Man in Aktion. - © Marvel Studios Auf Ameisengröße schrumpfen zu können und dabei trotzdem noch Superheldenkräfte zu besitzen, das geht nur in der fantastischen Comicwelt von Marvel... weiter




Comic

Essstörung und Abnabelung

Gezeichnet hat sie es schon vor mehr als einem Jahrzehnt, jetzt ist es bei Luftschacht erschienen: Das autobiografische Comicdebüt "Blad" der... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wo die Briten in Becher pissen
  2. Der wortgewandte Schweigestaat
  3. Schumann ganz nahe
  4. Maria und Maryam
  5. Dem Kirchenraum weit entwachsen
Meistkommentiert
  1. Lieber Ed, gib uns ein WC
  2. "Schwarz in Wien" wird nicht ausgestrahlt
  3. zwetschgerl
  4. Von der Angst in die Lust
  5. "Trump ermuntert Diktatoren"


Quiz


Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand.

Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen. Eleni Foureira aus Zypern während ihres Probe-Auftritts in Lissabon. 

Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017.  Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern.