Wien. Der Hauptausschuss des Nationalrats hat am Mittwoch ein neues Mitglied für die Medienbehörde fixiert. Thomas Petz wechselt vom Justizministerium, wo er derzeit stellvertretender Leiter der Aufsichtsbehörde für Verwertungsgesellschaften ist, in die KommAustria.

Der entsprechende Vorschlag der Regierung wurde im Hauptausschuss "einhellig" bestätigt, berichtete die Parlamentskorrespondenz. Petz tritt die Nachfolge des verstorbenen Behördenmitglieds Michael Truppe an. Die aktuelle Funktionsperiode der Medienbehörde läuft noch bis 30. September 2022.