• vom 24.10.2003, 00:00 Uhr

Medien

Update: 07.04.2005, 16:23 Uhr

Buch und CD über den Radio-Klassiker

"Autofahrer unterwegs"




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • 42 Jahre lang, von 1957 bis 1999, exakt 15.153 Sendungen lang, lief "Autofahrer unterwegs". Nun erinnern ein Buch und eine CD an den Radio-Klassiker.

Emil Kollpacher und Louise Martini waren die Sprecher der ersten Stunde. Später traten mit Walter Niesner, Rosemarie Isopp, Herbert Suchanek, Kurt Votava, Hubert Wallner, Michael Schrenk und Günter Bahr jene Sendungsgestalter hinzu, die bis heute mit dem legendären Mittagsformat assoziiert werden. Sie alle erinnern sich in dem von Lore Neumeier, die die Sendung ab 1972 redaktionell betreute, herausgegebenen Band an die vielen gemeinsamen Jahre - an Anekdoten, Hoppalas und die bunte Schar der meist musikalischen Gäste, die in der Sendung auftraten. Von diesen wird auch ein Großteil der Doppel-CD bespielt, die - mit einigen Originalbeiträgen (u. a. Mittagsglocken, Walter Prskawetz) durchmischt - das bewährte Potpourri von "Autofahrer unterwegs" bildeten: von Peter Alexander bis Wolfgang Ambros.


Morgen werden Buch und CD im RadioKulturhaus, Argentinierstraße 30a, ab 18 Uhr im Rahmen einer nachgestellten Sendung präsentiert (Eintritt 13 Euro).

Lore Neumeier (Hg.): Autofahrer unterwegs. Prominente Sprecher erinnern sich. Böhlau, 146 Seiten, Euro 24,90. Die CD dazu erscheint bei Astormedia.



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2003-10-24 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-07 16:23:00


Popkultur

Der Krampus als Anti-Held in Comics

Vom Alpenschreck zum Übersee-Schurken: der Krampus in US- Comics. - © Imago Comics Schon längere Zeit ist die furchteinflößende Gestalt des Krampus, des finsteren Begleiters des Heiligen Nikolaus im Alpenraum, Teil der US-Popkultur... weiter




Zeichentrick

Der "Vater" von SpongeBob Schwammkopf ist tot

FILES-US-ENTERTAINMENT-TELEVISION-SPONGEBOB-HILLENBURG - © AFP New York. Der Erfinder der beliebten Zeichentrickserie "SpongeBob Schwammkopf", Stephen Hillenburg, ist tot. Er starb am Montag im Alter von 57 Jahren... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Netflix kann auch Kino-Magie
  2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  3. William Shatners Weihnachts-CD, eine bizarre Bescherung
  4. Warum Fake News oft auf fruchtbaren Boden fallen
  5. ORF teilt TV-Sender gesellschaftlichen Gruppen zu
Meistkommentiert
  1. Gefährliche Predigten
  2. "Kurz bringt die Rechtsextremen in den Mainstream"
  3. "Die Weißwurst muss dir freundlich gesinnt sein"
  4. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  5. Karger "Don Carlos" in der Kammeroper


Quiz


Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker.

Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk. Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.


Werbung