Mit 1. Juli 2003 wird der Auslandsdienst des ORF neu strukturiert. Künftig wird auf Kurzwelle das Ö1-Radioprogramm ausgestrahlt. Ö1 wird damit - mit seiner bewährten Mischung aus Information, Kultur, Musik, Literatur, Bildung, Wissenschaft und Religion - unter dem Titel "Radio Österreich 1 International" zur Stimme Österreichs in Europa und in der Welt.

Das Programm richtet sich an Auslandsösterreicher ebenso wie an ein an Österreich interessiertes globales Publikum. Das Informationsangebot in englischer Sprache wird durch ein 15-minütiges Journal über das derzeitige Ö1-Programm hinaus erweitert. Zusätzlich bestehen Überlegungen, ab 2004 spanischsprachige Nachrichten anzubieten. Radio Österreich 1 International wird auf den gleichen Frequenzen wie bisher ROI zu empfangen sein.