"Spielräume spezial" - ab dem 5. Jänner jeden Sonntag und Feiertag, 17.10 Uhr.

Das Spektrum populärmusikalischer Klangsorten, wie Blues, Chanson, Samba, Jazz, Pop, World Music, Folk usw., ist ab sofort auch an Sonn- und Feiertagen in Ö1 präsent. Sonntags werden Stile und Musiker in Porträtnahaufnahmen vorgestellt, auch in Form mehrteiliger Serien mit historischen Aufnahmen. Ein Monat mit Musik zum Thema Eisenbahn, von Qualtingers "Bundesbahn-Blues" bis zum "Choo-Choo-Train", wird laut ORF ebenso möglich sein wie eine Serie zur Entstehung des Bossa nova oder eine "Best of"-Reihe zu Tom Waits oder Jacques Brel.

In der ersten Sendung kommenden Sonntag widmet sich Wolfgang Kos dem archaischen Delta-Blues, am 12. Jänner stellt sich Christian Fillitz von Radio Österreich International als Conférencier französischer Chansons vor. Mirjam Jessa präsentiert am 19. Jänner Janis Joplin, die an diesem Tag 60 Jahre alt geworden wäre. Die erste "Spielräume spezial"-Serie gilt der kanadischen Sängerin und Songwriterin Joni Mitchell (ab 26. Jänner).

An den Feiertagen haben Gastmoderatorinnen und -moderatoren den Spielraum, "Musik aus allen Richtungen" auf- grund ihrer persönlichen Landkarten zu präsentieren: von A wie Louis Armstrong bis Z wie Frank Zappa, vom bayrischen Tratzer bis zum brasilianischen Forró sowie vom Balkanblues bis zum Blue Grass (wird fortgesetzt).