Fünf heimische Journalisten und ein Verein wurden vom Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) mit dem Österreichischen Zeitschriftenpreis 2019 ausgezeichnet. Seit 1983 prämiert die Institution besonders gelungene journaliste Arbeiten.

Die Auszeichnung geht an Rainer Seebacher ("update"), Eva Morawetz ("Pferderevue"), Eja Kapeller ("Wienerin"), Martin Kugler (Universum Magazin") und den Verein Steirisches Volksliederwerk ("Die Vierzeiler - Zeitschrift für Musik, Kultur & Volksleben"). Michael Neubauer ("Gesund & Leben") wurde mit dem Dr. Rudolf Bohmann-Preis für Nachwuchsjournalisten ausgezeichnet. Insgesamt hatte die Jury unter der Leitung von Nikolaus Koller, Geschäftsführer des Kuratoriums für Journalistenausbildung, mehr als 70 Einreichungen begutachtet. (gral)