Der Magie der Berge widmet 3sat am Sonntag den Thementag "Bergfieber". Trotz wiederkehrender Katastrophen sind die schwindelnden Höhen noch immer der Lebensraum vieler Menschen. Der Tourismus hat dazu einiges beigetragen. Wandern ist wieder hip und der Winter bietet trotz ausbleibenden Schnees nach wie vor eine Lebensgrundlage für Hoteliers und Liftbetreiber. Die ökologischen Konsequenzen von Kunstschnee und Rodungen stehen nicht so sehr im Fokus des Programms. Zahlreiche deutsche und deutsch-österreichische Spielfilme sorgen für Unterhaltung. Informatives bietet eine Folge von "Universum", die den kaum 2.000 Meter hohen Ötscher in den Mittelpunkt seiner Dokumentation stellt. Die Tragödie bei der Erstbesteigung des Matterhorns ist Thema eines weiteren Dokumentarfilms. Dem Phänomen Luis Trenker und angeblichen Tagebüchern von Eva Braun spürt ein Film von Wolfgang Murnberger nach.

Für Fans von Zauberlehrling Harry sendet Puls 4 am langen Wochenende alle acht Harry-Potter-Filme. Die Romanreihe der englischen Schriftstellerin Joanne K. Rowling löste ab den 1990er Jahren eine weltweite Begeisterung für das Fantasygenre aus. Nachdem 1997 zunächst 500 Stück des ersten Bandes gedruckt worden waren, gab es für die Bände fünf bis sieben Vorbestellungsrekorde in Großbritannien und den USA. Die Harry-Potter-Reihe wurde zum größten Bucherfolg der 2000er Jahre.

Die Ötschergräben werden in "Universum Ötscher - Im Reich des sanften Riesens" (So, 15 Uhr, 3sat) als der österreichische "Grand Canyon" bezeichnet. Ein gut ausgebauter Wanderweg führt entlang des Ötscherbaches durch alpine Vegetation. Auch das letzte größere Urwaldgebiet Mitteleuropas ist im Einzugsgebiet des Ötschers zu finden.

Bergsteigerlegende Luis Trenker (Tobias Moretti) erscheint 1948 bei den Filmfestspielen von Venedig mit den angeblichen Tagebüchern von Eva Braun, um sie einem Hollywood-Agenten zur Verfilmung anzubieten: "Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit" (So, 15.45 Uhr, 3sat). Leni Riefenstahl (Brigitte Hobmeier) fühlt sich vom Inhalt des Geschriebenen verunglimpft und unterstellt ihrem Ex-Geliebten Trenker Rachsucht. Regisseur Wolfgang Murnberger schildert die Karriere der beiden vor und während des Krieges und ihren Versuch, in der Nachkriegszeit an frühere Erfolge anzuknüpfen.

Der erfolgreichen Erstbesteigung des Matterhorns durch vier Engländer, einen Franzosen und zwei Schweizer folgt eine Katastrophe beim Abstieg: "Tatort Matterhorn" (So, 17.15 Uhr, 3sat). Einer der Bergsteiger rutscht aus und reißt drei Alpinisten mit sich. Das Seil hält nicht, alle vier finden den Tod. War es ein Unfall oder wurde das Seil manipuliert? Mit der Ausrüstung von 1865 erklimmen sieben Bergsteiger die Route der Erstbesteigung, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Auf ins magische Reich mit uns Muggels! Harry (Daniel Radcliffe) erhält an seinem elften Geburtstag eine Einladung in die Zauberschule Hogwarts und erfährt auf diesem Wege von seinen magischen Kräften. In den Mitschülern Ron (Rupert Grint) und Hermine (Emma Watson) findet er Freunde fürs Leben: "Harry Potter und der Stein der Weisen" (Sa, 13.35, Puls4). Nach den Ferien, die Harry bei seiner Ziehfamilie verbringen musste, hindert ihn ein Hauself an der Rückkehr nach Hogwarts, das von einer dunklen Macht bedroht wird: "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" (Sa, 16.30 Uhr, Puls4). Sirius Black (Gary Oldman) schafft es trotz strengster Bewachung, aus dem Hochsicherheitsgefängnis Askaban zu fliehen. Die Begegnung mit Harry bringt unerwartete Neuigkeiten: "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" (Sa, 19.35 Uhr, Puls4). Quidditch-Weltmeisterschaft, Trimagisches Turnier und drohende Zeichen, dass Lord Voldemort (Ralph Fiennes) nach der Macht greift, halten den jungen Helden in "Harry Potter und der Feuerkelch" (So, 15.55 Uhr, Puls4) auf Trab. Unerlaubter Einsatz von Magie droht für Harry einen Schulverweis nach sich zu ziehen. Professor Dumbledore (Michael Gambon) steht ihm zur Seite "Harry Potter und der Orden des Phönix" (Mo, 14.45 Uhr, Puls4). Ein altes Buch liefert viele Details über Lord Voldemort und bringt Harry, Ron und Hermine in große Gefahr: "Harry Potter und der Halbblutprinz" (Mo, 17.20 Uhr, Puls4). Um die Macht des dunklen Lords endgültig zu brechen, versuchen die Freunde , seine machtliefernden Artefakte zu zerstören: "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes. Teil 1" (Mo, 20.15 Uhr, Puls4). Mit dem zweiten Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" (Di, 20.15 Uhr, Puls4) endet die Filmreihe um Zauberwelt und Muggles. Es kommt zum ultimativen Showdown zwischen Harry und Lord Voldemort, in dem es um nichts Geringeres als den Fortbestand der magischen Welt geht.