Der bekannte deutsche Schauspieler Joseph Hannesschläger ("Die Rosenheim-Cops") ist am Montag in München im Alter von 57 Jahren an Krebs gestorben. Die PR-Agentur Presse-Partner bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Hannesschlägers Ehefrau.

Größere Bekanntheit erfuhr der Münchner durch seine Rolle in der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops". Hannesschläger spielte seit 2002 die Rolle von Kommissar Korbinian Hofer. Erst im Herbst 2019 hatte er seine unheilbare Krankheit öffentlich gemacht. "Ich habe einen neuroendokrinen Tumor. Der ist leider nur palliativ zu behandeln", so der 57-Jährige damals zur Münchner Zeitung "tz".

Nach Angaben auf seiner Homepage hat Hannesschläger im Laufe seiner Karriere in mehr als 45 Theaterstücken und rund 40 Kino- und Fernsehproduktionen mitgespielt, darunter etwa "Der Schuh des Manitu" und "Poppitz". Er trat auch als Kabarettist auf und hatte mit "Discotrain" auch seine eigene Band.

Kurz nach Jahreswechsel wurde bekannt, dass sich der Gesundheitszustand von Hannesschläger massiv verschlechtert hatte. Er musste seinen geplanten Auftritt in der Rolle des Metzgermeisters Franz Maisacher im Stück "Wer hat Angst vorm weißen Mann" absagen. Seine letzten Wochen hatte er laut deutschen Medienberichten in einem Hospiz verbracht.

"Unzählige Fans wie auch alle Kolleginnen und Kollegen, die mit ihm arbeiten durften, trauern um einen großen Volksschauspieler, den auch wir sehr vermissen werden", sagte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler am Montag in München. "Mit seiner unvergleichlichen Mischung aus bayerischem Charme und hintergründiger Schlitzohrigkeit hat Joseph Hannesschläger der Figur des Korbinian Hofer einen einzigartigen und unverwechselbaren Charakter verliehen."

Hannesschläger hinterlässt seine Ehefrau Bettina, die er 2018 geheiratet hatte. Er lebte bis zuletzt in seiner Geburtsstadt München.

In memoriam Joseph Hannesschläger ändert der ORF sein Programm

In memoriam Joseph Hannesschläger, der am Montag, dem 20. Jänner 2020, im Alter von 57 Jahren verstorben ist, ändert der ORF sein Programm: Neben mehreren Folgen der "Rosenheim-Cops" am Nachmittag von ORF 2 und einem Interview mit seinem Schauspielkollegen Max Müller in "Studio 2" (heute, 17.30 Uhr, ORF 2), bringt "Thema" (heute, 21.10 Uhr, ORF 2) einen Nachruf auf den Publikumsliebling.

Am Donnerstag, dem 23. Jänner, steht dann im Hauptabend von ORF 2 ab 20.15 Uhr eine Doppelfolge der erfolgreichen Krimiserie "Die Rosenheim-Cops" auf dem Programm, in der Hannesschläger in seiner Kult-Rolle als Kriminalhauptkommissar Korbinian Hofer zu sehen ist. Die bayerischen Cops ermitteln in den neuen Fällen "Einen auf einen Streich" und "Haarscharf ins Herz".

Ein Wiedersehen mit den "Rosenheim-Cops" gibt es außerdem immer werktags um 15.15 Uhr bzw. stehen diesen Donnerstag und Freitag ab 14.30 Uhr zwei zusätzliche Folgen auf dem Programm. Und am Donnerstag, dem 13. Februar, um 20.15 Uhr zeigt ORF 2 das 90-minütige "Rosenheim-Cops"-Special "Schussfahrt in den Tod", in dem Joseph Hannesschläger in einem seiner letzten Auftritte zu sehen ist.