Zum 50. Jahrestag der ersten "Sendung mit der Maus" im kommenden Jahr wird eine 20-Euro-Gedenkmünze geprägt. Das beschloss das Bundeskabinett in Berlin. Die Sammelmünze aus Silber soll ab Februar erhältlich sein. Am 7. März 1971 wurde im WDR die Kindersendung erstmals ausgestrahlt. Programmdirektor Jörg Schönenborn teilte mit, die Münze sei ein "grandioses vorzeitiges Geburtstagsgeschenk".

Die Sendung mit der Maus ist eine der erfolgreichsten Kindersendungen des  deutschen Fernsehens. Sie verfügt nicht zuletzt über eine unverwechselbare Kennmelodie und hat auch in den Bereich Videospiele Einzug gehalten.

Die "Sendung mit der Maus" verfolgt eine didaktische Aufgabe, die humorvoll präsentiert wird, sogenannte Lach- und Sachgeschichten. Produziert wird die Sendung vom WDR in Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedssendern der ARD, als einer ihrer Erfinde gilt der deutsche Autor und TV-Produzent Armin Maiwald. (apa/red)