Refaat Ismail (Ahmed Amin) hat eine dunkle Vergangenheit. Hinter dem zerstreuten und zynischen Hämatologieprofessor mit dem dunklen Sinn für Humor steht eine Gabe, die ihn nicht mehr loslässt. Er sieht Geister. Und nicht nur das: Er war sogar mit einem befreundet. Seine erste Beziehung war immerhin ein Geister-Mädchen in wallendem, weißen Kleid.

Und doch hat er beruflich den Weg des rationalen Wissenschafters gewählt. Des Forschers, der nichts von Paranormalem wissen will. Das Einzige, woran er glaubt, ist das Murphy-Gesetz, wonach es von allen möglichen Ausgängen am schlimmsten kommt.

Doch dann passiert es. Seine wissenschaftliche Welt wird auf den Kopf gestellt und er muss seine lebenslangen Überzeugungen in Frage stellen, nachdem er begonnen hat, erneut paranormale Aktivitäten zu erleben.

Zusammen mit seiner Universitätskollegin Maggie (Razane Jammal) macht er sich auf den Weg in eine paranormale Welt und versucht, von ihm geliebte Menschen vor der immensen Gefahr zu retten, die sie umgibt und von der sie nichts wissen. Die ägyptische Eigenproduktion für Netflix basiert auf der gleichnamigen Bestseller-Thriller-Romanreihe von Ahmed Khaled Tawfik. Der 2018 in Kairo verstorbene ägyptische Autor war selbst promovierter Mediziner und Wissenschafter, der mit seinem ersten Roman 1993 ins literarische Fach wechselte.

Die Serienadaption von "Paranormal" führt, wie auch die Bücher, in das Ägypten der 1960er Jahre. Eine Reihe von übernatürlicher Vorkommnissen machen es für Refaat nötig, über sich hinauszuwachsen. Die Serie im Genre festzunageln ist schwierig. Neben klassischem Horror hat das Buch auch Mystery-, Fantasy- und Thriller-Elemente auf Lager. Die Serie ist seit Donnerstag weltweit auf Netflix erschienen und hat eine deutsche Synchronisation.

Country zur Entspannung

Wer nach so viel Spannung etwas leichte Unterhaltung sucht, wird ebenso auf Netflix fündig: "Country Ever After" erzählt aus dem Leben des Countrysängers Coffey Anderson und seiner Frau, der Hip-Hop-Tänzerin Criscilla, wie sie ihre Kinder aufziehen und die Hürden ihres Lebens in der Stadt, auf dem Land und als Eltern bewältigen. Inzwischen haben sie in den sozialen Medien eine große Fangemeinde und erreichen mit ihren Videos über 50 Millionen Zuschauer. Mit Humor und Herz zeigt jede halbstündige Folge, wie die beiden ihren Alltag in L.A. meistern.(bau)