Dass die englische Königsfamilie ein Quotenbringer ist, weiß nicht nur Oprah Winfrey, das weiß auch Netflix seit der beliebten Serie "The Crown". Das wird wohl eine Rolle gespielt haben bei dieser Entscheidung: Ein geplantes Musical über Prinzessin Diana, das im Winter am New Yorker Broadway Premiere feiern soll, wird voraussichtlich davor bereits auf dem Streamingdienst zu sehen sein. Damit wollen die Produzenten das Projekt bewerben, wie sie am Dienstag mitteilten. "Diana: The Musical" ist eine der ersten neuen Broadwayshows, für die während der Coronapandemie ein konkretes Startdatum verkündet wurde. Die Premiere soll am 16. Dezember stattfinden.

Auf Netflix soll das Musical wiederum bereits am 1. Oktober abrufbar sein. Den Produzentenangaben zufolge es ist das erste derartige Vorgehen für eine Broadwayshow. Die Theater am Broadway sind seit Mitte März 2020 im Lockdown, aktuell ist dieser zumindest bis zum Juni geplant. Die Theaterszene rechnet allerdings mit einer möglichen Öffnung der Häuser ab September.

"Diana: The Musical" war vor dem Lockdown bereits in der Preview-Phase, eine offizielle Premiere hat es allerdings noch nicht gegeben. Die Netflix-Version der Show wurde demnach bereits 2020 mit dem Ensemble aufgezeichnet. Die Musik stammt von David Bryan, dem Keyboarder der US-Band Bon Jovi. Netflix hat zuletzt bereits mit der aktuellen Staffel der Royal-Family-Serie "The Crown"  die Fans der Prinzessin bedient. (cb/apa)