Der österreichische Journalist Gerhard Jelinek übernimmt ab Mai die Leitung der Talk-Formate bei ServusTV. Wie der Sender am Dienstag bekannt gab, zählen dazu die beiden Diskussionssendungen "Talk im Hangar-7" und "Links. Rechts. Mitte - Duell der Meinungsmacher". Jelinek war gemeinsam mit Birgit Mosser-Schuöcker bereits für die Entwicklung der Sendereihe "Österreichs wunderbare Jahre" verantwortlich.

"Mit Gerhard Jelinek konnten wir einen der profiliertesten Journalisten und TV-Profis des Landes als Leiter für unsere Diskussionsformate gewinnen", freute sich ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider in einer Aussendung. "Als Publizist, Print- und Fernsehjournalist kennt er das politische Geschehen mit all seinen Facetten wie kaum ein anderer."

Preise für ORF-Sendungen

Jelinek arbeitete bis 2019 für den ORF als Leiter der Abteilung Dokumentation und Zeitgeschichte sowie an den Sendungen "Report", "Offen gesagt", "Newton" und "Stöckl". Er gestaltete zahlreiche zeitgeschichtliche und gesellschaftspolitische TV-Dokumentationen. Für seine journalistische Arbeit wurde er u. a. mit dem Leopold-Kunschak-Preis, dem Innitzer-Preis und dem "Fernsehpreis der Erwachsenenbildung" ausgezeichnet. (apa)