Es ist schon eine kleine Weihnachtstradition: Stets im Dezember entlässt die Vox-Kochshow "Kitchen Impossible" mit Tim Mälzer ihre Fans nicht ohne neue Folgen in die Schlacht um den Weihnachtsbraten. So auch dieses Jahr: Corona zum Trotz legt Vox diesmal gleich zwei Folgen vor, am 12. und 19. Dezember jeweils um 20.15 Uhr. Das ist nur logisch, war doch auch die Pilotfolge, seinerzeit mit dem ersten legendären Duell Tim Mälzer gegen Tim Raue ein Weihnachtsgeschenk. Ausstrahlungstermin: 23. Dezember 2014. Seitdem wurden sechs Staffeln mit 45 Folgen, vier Weihnachtsspecials und drei Best-ofs gezeigt.

Für die am Sonntag anstehende siebte Folge der aktuellen sechsten Staffel hat sich Tim eine besondere Gegnerin ausgesucht. Monika Fuchs ist 83 Jahre alt, was sie aber nicht daran hindert, einen der besten deutschsprachigen YouTube-Kanäle mit rund 30.000 Abonnenten zu betreiben: "Monika Fuchs kocht". Damit gehört sie zu den ältesten YouTuberinnen des deutschsprachigen Raums. In ihre Videos verpackt sie die Lebenserfahrung aus über acht Dekaden in fast schon kindlicher Neugierde und sagenhafter Unbeschwertheit.

Der beste Koch der ganzen Welt

Aber kann sie mit ihrer Erfahrung Tim in Sachen Kulinarik in die Schranken weisen? Immerhin hat er in sieben Jahren "Kitchen" sogar mehrfache Sterneköche zur Verzweiflung getrieben. Für den (selbst ernannten) besten italienischen Koch außerhalb Italiens geht es vorerst in die Geburtsstadt seiner Kontrahentin Monika Fuchs, nach Hannover. Ihn erwartet ein emotionales Gericht in einem privaten und kunstvollen Umfeld. Tim hat sich einen Geniestreich der besonderen Art überlegt: Die Original-Location befindet sich nur sieben Minuten von Monikas Zuhause in Hamburg entfernt. Danach stößt Tim in Berlin auf kulinarisches Neuland, und Monika wird in Hamburg auf eine kulinarische Abenteuerreise geschickt.

Duell Österreich-Deutschland

Am 19. Dezember steht dann das Weihnachtsspecial der Sendung an. Das Line-up verspricht jetzt schon Legendäres, kommt es doch zu einem Duell Österreich gegen Deutschland: Tim Mälzer und Tim Raue treten gegen Sternekoch Konstantin Filippou und Sepp Schellhorn, Letzterer Hotelier und Ex-Nationalratsabgeordneter der Neos an. Beide haben schon Erfahrung mit dem Format aus der letzten Staffel. Während es für Team Mälzer/
Raue nach Werfen (Österreich) geht, wartet auf Schellhorn und Filippou in St. Moritz (Schweiz) eine kulinarische Aufgabe. Nach ihrer Rückkehr haben die vier einen gemeinsamen Weihnachtsabend, um herauszufinden, wer sich den Sieg geschnappt hat. Und wer das Tim-Team Raue/Mälzer kennt, der weiß: Verlieren können die beiden einfach nicht. Da werden schon einmal Kraftausdrücke auf Sendung gesagt, die das Lektorat dieser Zeitung hier niemals durchgehen lassen würde.

In den letzten Jahren hat sich das TV-Format "Kitchen Impossible" zu einem echten Quotenbringer für Vox entwickelt. Tim Mälzer lädt dazu pro Folge einen Starkoch ein, um sich mit ihm kulinarisch zu matchen. Der eine schickt den anderen zwei Mal pro Sendung irgendwo hin auf der Welt und lässt ihm eine zumeist höchst ausgefallene Mahlzeit vorsetzen, die es nun ohne Hilfe und vor allem ohne Rezept nachzukochen gilt. Das Ergebnis wird vor Ort von einer lokalen Jury bewertet, wer die meisten Punkte ergattert, hat die Challenge gewonnen.

Selbst als Corona-bedingt keine neuen Folgen produziert werden konnten, hielten Mälzer und Raue das Publikum mit Specials bei Laune. Alle Folgen kann man übrigens auf RTL+ (vormals TVnow) streamen.