Elon Musk setzt seinen Umbau bei Twitter fort: Der neue Eigentümer setzt die angekündigte Kostenpflicht für die Verifizierung von Konten bereits um. Der Kurzmitteilungsdienst hat am Samstag die App aktualisiert. Jetzt kostet das begehrte weiße Häkchen auf einem blauen Verifikationsabzeichen acht Dollar pro Monat. Bisher war die Vergabe der Symbole, die die Echtheit des Twitter-Profils garantieren, kostenlos.

Der neue Dienst mit Verifizierung läuft zunächst in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien an. "Sobald wir wissen, dass es in den ersten Ländern gut funktioniert und wir die Übersetzungsarbeit abgeschlossen haben, wird es weltweit eingeführt", sagte Musk in einem Tweet am Samstag.

Vor allem die Konten von Prominenten, Unternehmen, sowie Nutzern mit vielen Followern, etwa Politiker oder Journalisten, wurden mit dem Echtheits-Symbol gekennzeichnet. In seinem Update für Apple Geräte teilte Twitter mit, dass alle, die sich "jetzt" für den neuen Service anmelden, das blaue Häkchen neben ihrem Benutzernamen erhalten, "genau wie die Prominenten, Unternehmen und Politiker, denen Sie bereits folgen".

Änderung des Finanzierungsmodells

Weitere Vorteile des Updates seien die "Hälfte der Anzeigen", die Möglichkeit, längere Videos auf Twitter zu posten und eine bessere Platzierung für Inhalte mit hoher Qualität. Dies ist die erste größere Überarbeitung der Social-Media-Plattform durch Elon Musk, seit er Twitter übernommen hat.

Der neue Dienst mit Verifizierung läuft zunächst in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien an. "Sobald wir wissen, dass es in den ersten Ländern gut funktioniert und wir die Übersetzungsarbeit abgeschlossen haben, wird es weltweit eingeführt", sagte Musk in einem Tweet am Samstag. (apa)