• vom 06.09.2000, 00:00 Uhr

Medien

Update: 08.04.2005, 16:03 Uhr

Für sein Heinrich-Gross-Porträt "Ein ganz normaler Arzt" in ORF 2

Renner-Preis für Andreas Novak




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Der ORF-Journalist Andreas Novak erhält den Dr. Karl Renner-Publizistikpreis 2000 für seine TV-Dokumentation "Ein ganz normaler Arzt" über Heinrich Gross.

Mit seiner Dokumentation "Ein ganz normaler Arzt", über den ehemaligen Arzt am Spiegelgrund, Heinrich Gross, ist Andreas Novak Gewinner des mit 100.000 Schilling dotierten Dr. Karl Renner-Publizistikpreises, der alle zwei Jahre vom ÖJC verliehen wird.


Das am 4. April 2000 gesendete TV-Porträt über den umstrittenen Arzt ist laut ÖJC-Präsident Fred Turnheim die vorläufig letzte Folge einer ganzen Serie zeitgeschichtlicher Dokumentationen, mit denen der Autor "wichtige Beiträge zum Gewissen der Nation" geleistet habe. Turnheim begründete die Entscheidung der Jury mit den "hervorragend, langjährigen und engagierten journalistischen Arbeiten von Andreas Novak". Er sei "ein Künstler der filmischen Gestaltung von Dokumentationen, wobei er nicht belehrend wirken will". Die Auszeichnung wird im November in Gloggnitz verliehen.

Der 42-jährige Novak begann seine Karriere 1980 in der ORF-Parlamentsredaktion, arbeitete für die Sendungen "10 vor 10", "Abendstudio", "Inlandsreport", "Compass", "Heimat, fremde Heimat", "Am Schauplatz", "Modern

Times" sowie für "ZiB 1" und "ZiB 2". 1989 erhielt er den Volksbildungspreis für seine zweiteilige Dokumentation "Ein Toter führt uns an", eine Analyse des autoritären Ständestaates.



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2000-09-06 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-08 16:03:00


1922 - 2018

Comic-Legende Stan Lee ist tot

20181112Stan Lee - © APAweb / AFP, Getty, Rich Polk Los Angeles. Comic-Legende Stan Lee ist tot: Lee hatte in den 60er Jahren gemeinsam mit dem Marvel-Verlag das Superhelden-Genre revolutioniert... weiter




Mickey Mouse

Die Maus ohne Eigenschaften

20181109_Micky_Maus_wird_90 - © Disney 2018 Es ist nicht so einfach. Obwohl, eigentlich ist es sehr einfach. Das größte Problem der Micky Maus ist, dass sie keine Ente ist... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sex mit Zeus
  2. Was ist "das Leitkultur"?
  3. Europäische Serien dominierten Emmy Awards
  4. Versprochene Paradiese und tatsächliche Höllenfahrten
  5. Red-Bull-Media expandiert
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Presserat rügt "Wochenblick"
  4. Ars Electronica bringt "Error" von Linz nach Berlin
  5. Venus, Warhol oder Papagei


Quiz


Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.


Werbung