Skifahrer, Gendarmeriebeamter, TV-Kommentator, Showmaster und jetzt auch Buchautor: "Wo die Komantschen pfeif'n" ist der Titel von Armin Assingers erstem Buch, in dem der Ex-Skirennläufer aus

Kärnten "Heiteres und Besinnliches" aus seinem Leben erzählt. Gestern präsentierte er in Linz seinen "Erstling", das nächste Projekt ist bereits in Planung: Im WM-Buch 2001 (St. Anton) soll Assinger

den fachlichen Teil überhaben.

Memoiren waren kein Thema für Assinger ("Berühmt bin ich nicht!"), also erzählt er einfach aus seinem Skifahrerleben. Heraus kam ein zumeist heiterer Blick hinter die Kulissen.