• vom 17.10.1998, 00:00 Uhr

Medien

Update: 07.04.2005, 16:46 Uhr

"92.9 RTL" und "Radio Stephansdom"

Neue Radios im Wiener Telekabel




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Die beiden lokalen Privatsender "92.9 RTL" und "Radio Stephansdom" sind ab kommendem Montag im Wiener Telekabel vertreten. "92.9" belegt die Frequenz 92,3 MHz, "Radio Stephansdom" 87,7 MHz.


Insgesamt sind damit vier österreichische Privatradios im Netz der Wiener Telekabel vertreten. "88.6 · Der Musiksender" sowie "Antenne Wien" befinden sich schon seit einigen Monaten im Angebot. Die

Telekabel bietet ihren 385.000 Kunden in der Bundeshauptstadt neben 41 Fernseh- auch 35 Radioprogramme an.

Auch beim Kabel-Fernsehangebot stehen Erweiterungen bevor. Der Sportsender "Eurosport" rechnet mit einem baldigen Wiedereinzug und hat bereits rund 50 Lizenzverträge mit Kabelbetreibern. "Eurosport"

war vor einigen Monaten aus größeren Kabelnetzen in ganz Österreich genommen worden, unter anderem in Wien, Graz und Klagenfurt. Grund waren die von "Eurosport" von den Kabelgesellschaften verlangten

Programmentgelte von 2 Schilling pro Fernsehhaushalt und Monat. Die Kabelveranstalter befürchteten im Falle eines Eingehens auf die Forderungen eine "Forderungslawine" von anderen unverschlüsselt

sendenden, über Satellit empfangbaren Sendern.



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 1998-10-17 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-07 16:46:00

1922 - 2018

Comic-Legende Stan Lee ist tot

20181112Stan Lee - © APAweb / AFP, Getty, Rich Polk Los Angeles. Comic-Legende Stan Lee ist tot: Lee hatte in den 60er Jahren gemeinsam mit dem Marvel-Verlag das Superhelden-Genre revolutioniert... weiter




Mickey Mouse

Die Maus ohne Eigenschaften

20181109_Micky_Maus_wird_90 - © Disney 2018 Es ist nicht so einfach. Obwohl, eigentlich ist es sehr einfach. Das größte Problem der Micky Maus ist, dass sie keine Ente ist... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Was ist "das Leitkultur"?
  2. Hinter den Fassaden
  3. Leerlauf der Macht
  4. Heitere Pärchenbildung
  5. Der Ursprung der Wiederholung
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Presserat rügt "Wochenblick"
  4. Ars Electronica bringt "Error" von Linz nach Berlin
  5. Venus, Warhol oder Papagei


Quiz


Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.


Werbung