Dass Christoph Dichand in die Fußstapfen des Vaters treten wird, soll schon in Kindheitstagen festgestanden haben. An der Uni machte er den Doktor der Rechtswissenschaften, sein Betreuer bezeichnet ihn als "intellektuell niveauvoll". 1995 wird er Junior-Chef der Sonntagsbeilage "Krone bunt", sammelt Erfahrungen bei den US-Boulevardblättern "Daily News" und "New York Post".

Dass es eine erfolgreiche Zukunft der "Krone" unter den Dichands geben könnte, sehen einige seit seiner Ehe mit der österreichischen Medienmanagerin Eva Dichand als wahrscheinlich an. Eva Dichand ist Herausgeberin und Geschäftsführerin der Gratistageszeitung "heute".