Freiburg. Der SWR will einen "Tatort" mit Schauspielerin Heike Makatsch drehen. Die 42-Jährige sei für eine einmalige Spezialausgabe der Krimireihe angefragt, teilte SWR-Fernsehfilmchefin Martina Zöllner am Montag in Baden-Baden mit. "Sie ist unsere absolute Wunschkandidatin." Der "Tatort" solle in Freiburg spielen.

  Nach Angaben des Senders handelt es sich um einen "Event-Tatort", der an einem Feiertag wie etwa Ostermontag gesendet wird. Eine dauerhafter neuer "Tatort" sei nicht geplant. Makatsch gehört zu den bekanntesten deutschen Schauspielerinnen. Sie spielte in vielen großen Produktionen, unter anderem übernahm sie die Titelrolle bei der Verfilmung der Autobiografie von Hildegard Knef ("Hilde").