• vom 12.07.2018, 12:30 Uhr

Medien

Update: 12.07.2018, 15:39 Uhr

Medien

Von Ratten und Pumas




  • Artikel
  • Lesenswert (11)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Zwei grafische Inszenierungen der Regierung beschäftigen das Netz - und die Politik.

Links: Doppeldeutige Briefmarke mit geografischen Mängeln. Rechts: die korrigierte Version. - © Österreichische Post AG/WZ

Links: Doppeldeutige Briefmarke mit geografischen Mängeln. Rechts: die korrigierte Version. © Österreichische Post AG/WZ

Wien. (jubel) Politik ist immer auch Inszenierung - über vielfältige Medien und Darstellungsformen. Zwei noch recht junge grafische Repräsentanten der österreichischen Bundesregierung sorgen derzeit für medialen Wirbel - bis hin zur Häme: eine Briefmarke und ein Polizei-Abzeichen.

Dass es zur EU-Ratspräsidentschaft eine Sonderbriefmarke geben würde, kam nicht nur für Philatelisten wenig überraschend. Seit Anfang Juli ist sie erhältlich und sorgt seither für Diskussionen. "EU" und "RATS" steht da in den ersten beiden Zeilen der blauen 135Cent-Marke, darunter klein "Präsidentschaft". Des Englischen mächtige Betrachter denken dabei weniger an den weisen Rat als an nächtlich durch die Stadt streunende Nager und lesen "EU Ratten". Die Marke sorgt jedoch nicht nur auf den Sozialen Medien für Schmunzeln, sie hätte beinahe auch für diplomatische Verstrickungen gesorgt. Im "Album", dem offiziellen Philateliemagazin der Post, wird die Marke in der Juni-Ausgabe stolz beworben. Bei genauem Betrachten fällt auf, dass bei der Abbildung der Mitgliedstaaten auf zwei vergessen wurde: Kroatien und Malta. Auch als Pressefoto ging diese Version hinaus. In Druck gegangen sei dieser Entwurf nie, versichert die Post. Digital ist der (Beinahe)Fauxpas freilich im Umlauf.


Parlamentarische Anfrage
Turbulenzen gibt es auch um ein Logo: das der neuen Polizeispezialeinheit Puma. Deren Abzeichen schmückt naheliegenderweise die namensgebende Wildkatze. Wie ebendiese dahin kam, wirft jedoch Fragen auf. Laut "Standard"-Recherchen gibt das Innenministerium nicht bekannt, wer das Logo entworfen oder welche Kosten dabei angefallen seien. Im Raum stehe die direkte Vergabe an eine FPÖ-nahe Agentur und damit die Umgehung einer Ausschreibung. Nicht nur habe der gleichnamige Sportartikelhersteller angekündigt, eine etwaige Verletzung des Markenrechts zu prüfen, die Liste Pilz und die SPÖ haben unterdessen eine parlamentarische Anfrage angekündigt.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-07-12 12:37:56
Letzte Änderung am 2018-07-12 15:39:39


1922 - 2018

Comic-Legende Stan Lee ist tot

20181112Stan Lee - © APAweb / AFP, Getty, Rich Polk Los Angeles. Comic-Legende Stan Lee ist tot: Lee hatte in den 60er Jahren gemeinsam mit dem Marvel-Verlag das Superhelden-Genre revolutioniert... weiter




Mickey Mouse

Die Maus ohne Eigenschaften

20181109_Micky_Maus_wird_90 - © Disney 2018 Es ist nicht so einfach. Obwohl, eigentlich ist es sehr einfach. Das größte Problem der Micky Maus ist, dass sie keine Ente ist... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Mord mit Stil
  2. Spiegel und Zerrspiegel
  3. Valery Tscheplanowa wird neue Buhlschaft
  4. Zank am Festspielgipfel
  5. Dero Hochwohllöblichkeit
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  3. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  4. Schweigen im Blätterwald
  5. Presserat rügt "Wochenblick"


Quiz


Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Bille August.

Am Donnerstag, 15. Februar 2018, ging die Eröffnung der 68. Berlinale über den roten Teppich. Zahlreiche Stars aus nah und fern waren mit dabei.


Werbung