• vom 11.09.2018, 14:10 Uhr

Medien

Update: 11.09.2018, 14:13 Uhr

US-Open

Karikaturist wegen Williams-Zeichnung unter Beschuss




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZOnline, APA

  • JK Rowling nennt Darstellung der Tennisspielerin "rassistisch und sexistisch".

Die Zeichnung wurde am Montag von der australischen Zeitung "Herald Sun" gedruckt.

Die Zeichnung wurde am Montag von der australischen Zeitung "Herald Sun" gedruckt.© APAweb/AFP, HERALD SUN / Mark KNIGHT. Die Zeichnung wurde am Montag von der australischen Zeitung "Herald Sun" gedruckt.© APAweb/AFP, HERALD SUN / Mark KNIGHT.

Sydney. Wegen einer Zeichnung der US-Tennisspielerin Serena Williams steht der australische Karikaturist Mark Knight unter Beschuss. "Harry Potter"-Autorin JK Rowling nannte die Darstellung der Ausnahmespielerin "rassistisch und sexistisch".

Insgesamt kommentierten rund 22.000 Menschen auf Twitter Knights Zeichnung, die am Montag von der australischen Zeitung "Herald Sun" gedruckt worden war.

In der Zeichnung zertrampelt eine überdimensionale Williams mit wulstigen Lippen und einem riesigen Hinterteil ihren Schläger, während der Schiedsrichter zu ihrer Gegnerin sagt: "Können Sie sie nicht einfach gewinnen lassen?"

Vorwurf: Sexismus

Williams hatte dem Schiedsrichter Carlos Ramos nach ihrem verlorenen Finale gegen die Japanerin Naomi Osaka bei den US Open in New York am Wochenende Sexismus vorgeworfen. Der Portugiese hatte die 36-Jährige dreimal verwarnt und ihrer Gegnerin den Regeln entsprechend zuerst einen Punkt und dann ein Spiel zugesprochen.

Williams, die - wie so manche Männer auch - ihren Schläger auf den Boden gepfeffert hatte, hatte Ramos als "Dieb" und "Lügner" bezeichnet. Die 23-malige Grand-Slam-Turniersiegerin wurde für ihr Verhalten auch mit einer Geldstrafe in Höhe von 17.000 Dollar (14.700 Euro) belegt.





Schlagwörter

US-Open, Tennis, Serena Williams

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-09-11 14:11:36
Letzte Änderung am 2018-09-11 14:13:25


1922 - 2018

Comic-Legende Stan Lee ist tot

20181112Stan Lee - © APAweb / AFP, Getty, Rich Polk Los Angeles. Comic-Legende Stan Lee ist tot: Lee hatte in den 60er Jahren gemeinsam mit dem Marvel-Verlag das Superhelden-Genre revolutioniert... weiter




Mickey Mouse

Die Maus ohne Eigenschaften

20181109_Micky_Maus_wird_90 - © Disney 2018 Es ist nicht so einfach. Obwohl, eigentlich ist es sehr einfach. Das größte Problem der Micky Maus ist, dass sie keine Ente ist... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Im Inselreich der Affekte
  2. Cowboys, die Pailletten lieben
  3. reisewörter
  4. Spiegel und Zerrspiegel
  5. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  4. Weißes Haus verteidigt sich mit Fake-Video
  5. Schweigen im Blätterwald


Quiz


Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.


Werbung