Internationales Team: Burlin (Peter Stormare), Zadi (Leila Bekhti), Harnesk (Gustaf Hammarsten). - © ZDF

Serie

Es geschah in der helllichten Nacht3

  • Ab Sonntag zeigt das ZDF alle vier Teile der französisch-schwedischen Miniserie "Midnight Sun".

Ein Mord ist geschehen. Nahe der kleinen, beschaulichen Bergwerksstadt Kiruna in Nordschweden wird die Leiche eines Mannes gefunden. Das Opfer wurde auf besonders grausame und- zugegebenermaßen - originelle Art und Weise ermordet: Offenbar wurde es an den sich drehenden Rotorblättern eines Helikopters befestigt... weiter





Neue Leitung für die ORF-Kanäle: Lisa Totzauer und Alexander Hofer. - © picturedesk/Starpix/Christandl; Hofer

ORF

Neues ORF-Leitungsteam tritt Dienst an2

  • ORF-Generaldirektor Wrabetz bestellte Lisa Totzauer und Alexander Hofer als neue Channel-Manager.

Wien. Die beiden Hauptsender des ORF-TV haben jetzt offiziell neue Channelmanager und Chefredakteure. Lisa Totzauer ist Senderchefin von ORF eins, Alexander Hofer leitet ORF2. Wolfgang Geier wird Chefredakteur von ORF eins, Matthias Schrom bei ORF2. Überraschung sind diese Namen keine, sie galten als fix... weiter




Hat sich schon wieder verhört: Amazons Sprachassistent. - © ap/Thompson

Alexa

Unerwünschte Botschaften10

  • US-Computerwissenschafter zeigen, wie sich Sprachassistenten durch unhörbare Signale manipulieren lassen.

Der Anekdoten über Lauschangriffe gibt es nun schon viele. Zuletzt hat eine Serie von Hörfehlern von Amazons digitaler Assistentin Alexa dazu geführt, dass eine Unterhaltung eines nichts ahnenden Paares in den USA aufgenommen und an einen ihrer Kontakte verschickt wurde. Die Software im Lautsprecher habe zunächst in dem Gespräch fälschlicherweise... weiter




Das ORF-Radiokulturhaus in Wien - © APAweb / Georg Hochmuth

Demokratie

Unabhängiger ORF, mehr Partizipation und Förderung freier Medien6

  • Bei der Medienkonferenz #mediana18 wurde diskutiert, wie Medien zur Stärkung der Demokratie beitragen können.

Linz. Freie Medien sollen auch in Zukunft Teil der österreichischen Medienlandschaft sein, und öffentlicher Zugriff zum ORF-Archiv sei durchaus vorstellbar. Das waren zwei der zentralen Positionen, die am vergangenen Pfingstwochenende bei der #mediana auf den Podien vertreten wurden. Im Zentrum der Konferenz zu Medien... weiter




Immer noch offen: die Frage nach dem Warum. Katherine Langford als Hanna und Dylan Minnette als Clay in "13 Reasons Why". - © netflix

Medien

Kontroverse programmiert

  • Netflix schickt die zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" ins Netz.

Wien. Es ist ein brisantes Thema, das sich Netflix für seine wohl umstrittenste Serie ausgesucht hat: Mobbing in der Schule, Gewalt unter Jugendlichen, der Suizid einer Minderjährigen: Kaum eine Serie hat im vergangenen Jahr für so viel Wirbel gesorgt wie "Tote Mädchen lügen nicht". Das intensive Netflix-Drama beschäftigte Politiker und... weiter




Wie im Märchen. "Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten" auf RTL. - © RTL

Medien

Die Rolle ihres Lebens2

  • Ein umfangreicher Programmschwerpunkt anlässlich der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle.

Generell tut man als Serienschöpfer gut daran, sich auf mögliche Szenarien vorzubereiten. Darsteller können jederzeit die Serie verlassen, der Sender kann die Serie plötzlich absetzen, die eingeschlagene Richtung kann die Fans derart verstimmen, dass man kurzfristig doch die Story ein wenig adaptieren muss... weiter




ORF-General Alexander Wrabetz (l.) und der neue Stiftungsratsvorsitzende Norbert Steger. - © apa/Georg Hochmuth

Medien

"Kritik muss erlaubt sein"1

  • Der ORF-Stiftungsrat wählt Ex-Vizekanzler Norbert Steger zum Vorsitzenden. Er sieht erste Erfolge seiner ORF-Kritik.

Wien. Am Ende ging es ganz schnell. Knappe eineinhalb Stunden brauchte der neubestellte ORF-Stiftungsrat in seiner ersten Sitzung, um erwartungsgemäß FP-Rat Norbert Steger zum neuen Vorsitzenden zu wählen. Das Leitungsgremium des ORF bestellt etwa die Geschäftsführung oder bestimmt das Budget. Steger wurde mit 25 Stimmen bei neun Gegenstimmen und... weiter




Gabor Steingart,1962 in Berlin geboren, ist Journalist und "Handelsblatt"-Miteigentümer. Er erlangte vor allem mit seinem "Morning-Briefing" Bekanntheit. Im Sommer soll es nun unabhängig vom "Handelsblatt" auf gaborsteingart.com erscheinen. - © Stanislav JenisInterview

European Newspaper Congress

Print überlebt – wie das Pferd3

  • "Handelsblatt"-Miteigentümer Gabor Steingart über die digitale Zukunft der Medien, den politischen Vorreiter Sebastian Kurz, die Sozialdemokratie, die geschlafen hat und das Leben im Zeitalter der Überforderung.

Wien. Gabor Steingart ist kein Unbekannter in der Medienbranche. Er kam vom "Spiegel", reformierte das "Handelsblatt", zuletzt als Geschäftsführer und Miteigentümer, und wurde Anfang des Jahres von Eigentümer Dieter von Holtzbrinck entlassen. Der Grund war unter anderem eine Ausgabe des bekannten "Morning-Briefing" Steingarts... weiter




Ex-Vizekanzler Norbert Steger steht vor der Wahl zum Stiftungsratschef. - © apa - Hochmuth / Thomas Ledl - CC 4.0

Medien

Neuer Stiftungsrat als Vorzeichen von ORF-Reform17

  • Das oberste Aufsichtsgremium konstituiert sich am Donnerstag neu - mit Regierungsmehrheit.

Wien. Fünf Jahre dauert die Amtszeit des ORF-Stiftungsrates. Das oberste Aufsichtsgremium über den ORF, das unter anderem über Geschäftsführung und Budget befindet, konstituiert sich turnusmäßig am Donnerstag neu. Neu ist dabei auch die Zusammensetzung des 35-köpfigen Gremiums. Seit den Wahlen zum Nationalrat... weiter




"Annihilation" auf Netflix als frustrierendes Erlebnis: Alle Fragen bleiben offen. - © Netflix

Medien

Irgendwas mit Aliens7

  • Science-Fiction-Produktionen verzichten immer öfter auf wissenschaftliche Erklärungen ihrer erzählten Welt. Das ist für das Publikum unbefriedigend, oft sogar ein Ärgernis. Steckt eine neue Wissenschaftsfeindlichkeit dahinter?

Im "Jurassic Park" war die Welt noch in Ordnung. Natürlich nicht für die Besucher, die dem wiederauferstandenen Tyrannosaurus Rex als leichter Zwischendurch-Snack gedient haben, sehr wohl aber beim Drehbuch dieses Klassikers der Science Fiction der Neunziger. Denn die Frage, wie es denn sein kann, dass vor Jahrmillionen ausgestorbene Dinos wieder... weiter




Die 1969 in Wien geborene Eva Stanzl hat Englische Literatur und Kunstphilosophie an der britischen Universität Bristol studiert. - © Martin Kugler

Personalia

Eva Stanzl leitet Klub der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen

  • Ihre journalistische Laufbahn begann sie 1996 beim "Standard". Seit 2008 ist sie Redakteurin der "Wiener Zeitung".

Die Wissenschaftsredakteurin Eva Stanzl von der "Wiener Zeitung" wurde am Montagabend zur neuen Vorsitzenden des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten gewählt. Sie löst Oliver Lehmann ab, der den Klub seit 2012 geführt und nun nicht mehr kandidiert hat. Als Stellvertreter wurden Martin Kugler ("Universum Magazin") und Veronika Schmidt... weiter




Medien

Rückbesinnung auf den Inhalt1

Wien (iw) Die Medienrevolution ist vorbei. Geblieben ist seit Jahren die Suche nach geeigneten Strategien, um zu überleben. War in den vergangenen Jahren beim European Newspaper Congress, dem internationalen Treffpunkt für Zeitungsmacher, noch Unruhe zu spüren, hat man mittlerweile gelernt, mit der Krise umzugehen... weiter




zurück zu Kultur   |   RSS abonnieren


Comicreader

Comics auf dem Schirm

Die Leseoberfläche... In der besten aller Welten gibt es ein standardisiertes Buchformat, und alle elektronischen Bücher sind damit kompatibel... weiter




Comic

Das Rätsel des 20. Jahrhunderts

Coversujet des "Fun"-Comics. - © avant-verlag Endlos aufsteigende Fassaden, gleichmäßig angeordnete Fenster, die Verästelungen stählerner Brückengeländer und Hochbahn-Konstruktionen: Die Ästhetik... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vorarlberger im Finale von "America's Got Talent"
  2. Tosender Applaus für Vorarlberger Zurcaroh
  3. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  4. Ausgezaubert
  5. Die Frischzellenkur aus der Arena
Meistkommentiert
  1. Wieder Wirbel um Ministeriums-"Journalistin"
  2. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  3. "Wiener Zeitung"-Geschäftsführer will "Gas geben"
  4. Drama um Daniel Küblböck
  5. Punkt! .


Quiz


Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.