Ein Teil der Vorarlberger Akrobatik-Truppe Zurcaroh beim "America's Got Talent"-Finale. - © APAweb / Willy Sanjuan/Invision/AP

America's Got Talent

Tosender Applaus für Vorarlberger Zurcaroh5

  • Die Vorarlberger Akrobatikgruppe brachte das Publikum im TV-Finale der US-Talentshow zum Toben.

Los Angeles. Die Vorarlberger Akrobatengruppe Zurcaroh kämpfte in der Nacht auf Mittwoch im großen TV-Finale der US-Castingshow "America's Got Talent" im Dolby Theatre in Los Angeles um den ersten Platz und damit eine Million Dollar. Die Menge tobte so laut vor Begeisterung, dass man die Juroren kaum verstand... weiter





Die Artistentruppe "Zurcaroh".  - © APAweb / Frazer HarrisonVideo

Fernsehen

Vorarlberger im Finale von "America's Got Talent"23

  • Akrobaten aus Vorarlberg kämpfen um den Siegertitel in der US-amerikanischen Talentshow.

Los Angeles. Der Vorarlberger Akrobatengruppe Zurcaroh steht ein aufregender Abend bevor: Die Artisten kämpfen im Finale der US-amerikanischen Talentshow "America's Got Talent" in Los Angeles um den Platz Eins. Die Vorbereitungen auf den heutigen Tag liefen bis zuletzt auf Hochtouren: Täglich haben die Artisten rund drei Stunden trainiert... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Medien

Walter Hämmerle wird
"WZ"-Chefredakteur
39

  • Der gebürtige Vorarlberger will "Qualitätsjournalismus erhalten und weiter fördern."

Wien. (bau) Die Führungsspitze der "Wiener Zeitung" ist seit Dienstag wieder komplett. Walter Hämmerle wurde vom Bundeskanzleramt als Eigentümervertreter mit der Chefredaktion betraut. Hämmerle ist somit der achte Chefredakteur der republikseigenen "Wiener Zeitung" seit dem Zweiten Weltkrieg... weiter




Produzenten und Autoren Daniel Palladino und Amy Sherman-Palladino sowie Hauptdarstellerin Rachel Brosnahan mit ihren Emmy-Trophäen. - © APAweb / Kevin Winter/Getty Images/AFP

Emmys 2018

"Mrs. Maisel" und "Game of Thrones" räumen ab1

  • Die 50er-Jahre-Serie bekommt insgesamt acht Auszeichnungen.

Los Angeles. Die melancholische 50er-Jahre-Serie "The Marvelous Mrs. Maisel" ist der große Sieger beim TV-Preis Emmy: Neben dem Preis als beste Comedyserie gewann auch Rachel Brosnahan in der Titelrolle Midge Maisel als beste Schauspielerin in einer Comedyserie den wichtigsten Fernsehpreis der Welt. Weitere Emmys gab es am Montagabend in Los... weiter




Das "Time"-Magazin zählt zu den einflussreichsten US-Medien. - © APAweb, afp, Eric Baradat

US-Medien

Tech-Milliardäre kaufen "Time"-Magazin2

  • Das Ehepaar Benioff beteuert, nicht in den redaktionellen Alltag eingreifen zu wollen.

San Francisco. Ein weiterer traditionsreicher Name aus der amerikanischen Medienwelt gehört künftig Tech-Milliardären: Der Software-Unternehmer Marc Benioff und seine Ehefrau Lynne kaufen das Magazin "Time". Der Kaufpreis liegt bei 190 Mio. Dollar (162,55 Millionen Euro) in bar. Benioff ist Gründer und Chef der Firma Salesforce... weiter




Medien

Helden brauchen keine Rüstung3

  • Seit Herkules hat sich unser Heldenbild verändert. Das beweist der Aufmarsch an Comic-Superhelden im TV.

Der Mensch braucht sie offenbar, die Helden. Davon zeugt sogar eine der ältesten schriftlich überlieferten Dichtungen: das Gilgamesch-Epos, der sich bis mindestens in das 18. Jahrhundert v. Chr. zurückdatieren lässt. König Gilgamesch, zu einem Drittel Mensch, zu zwei Dritteln Gott, zu drei Dritteln ein ganzer Held, zieht aus... weiter




Millionen verdient und alles wieder rausgeworfen: Schlagzeuger-Legende Ronnie Rocket. - © ORF

Medien

Schonungslos, aber liebevoll16

  • Das kultige Magazin "Rokko’s Adventures" bekommt einen TV-Ableger - Autor Clemens Marschall im Interview.

Wien. "Angefangen hat alles damit, als eines Tages die Superfilm angerufen hat und einen ganzen Stapel Hefte ,Rokko’s Adventures‘ zugeschickt haben wollte", erinnert sich Autor und Radiojournalist Clemens Marschall. Danach kam noch ein Anruf, sie wollen noch mehr Hefte. "Und dann hieß es, David Schalko will mich treffen... weiter




Könnte hinter einem dieser Vorhänge jemand seinen höchstpersönlichen Porno drehen - mit einer ganz und gar unfreiwilligen Darstellerin? In Südkorea ist es an der Tagesordnung. - © Alfonsodetomas/fotolia

Überwachung

Little Brother is watching you2

  • In Südkorea kämpft die Polizei gegen eine Unsitte, versteckte Kameras in Umkleidekabinen zu installieren.

Seoul/Wien. Kameras sind überall. In Bahnhöfen, Supermärkten, Parkhäusern, Stadien, Zügen, Autos, Kühlschränken, Tablets, Smartphones und natürlich in Digitalkameras (wobei Smartphones deren Funktion integriert haben). Die Analysten der Wagniskapitalfirma LDV Capital prognostizieren, dass die Zahl der Kameras bis 2022 auf weltweit 45 Milliarden... weiter




Schöne, heile Nintendo-Welt. - © Daniel Boczarski

Medien

Krieg um aufgegebene Computerspiele8

  • Alte Spiele als Allgemeingut? Nicht mit Nintendo, das zum juristischen Schlag gegen die Retro-Szene ausholt.

Wien. Der Gaming-Markt ist heute viele Milliarden Dollar schwer. Konsolen wie die Switch von Nintendo, die Sony Playstation oder die Xbox von Microsoft spülen mitsamt ihrem jeweiligen Kosmos an Games Unsummen in die Kassen der Konzerne. Die Entwicklung von Spielen, in den Achtzigerjahren oft noch die Aufgabe von Nerds... weiter




Die Zeichnung wurde am Montag von der australischen Zeitung "Herald Sun" gedruckt. - © APAweb/AFP, HERALD SUN / Mark KNIGHT.

US-Open

Karikaturist wegen Williams-Zeichnung unter Beschuss3

  • JK Rowling nennt Darstellung der Tennisspielerin "rassistisch und sexistisch".

Sydney. Wegen einer Zeichnung der US-Tennisspielerin Serena Williams steht der australische Karikaturist Mark Knight unter Beschuss. "Harry Potter"-Autorin JK Rowling nannte die Darstellung der Ausnahmespielerin "rassistisch und sexistisch". Insgesamt kommentierten rund 22.000 Menschen auf Twitter Knights Zeichnung... weiter




Zeitung

Aus "Neuem Volksblatt" wird "Oberösterreichisches Volksblatt"2

  • Die ÖVP-Zeitung hat sich in Print und online einem Relaunch unterzogen.

Linz. Die oberösterreichische ÖVP-Zeitung "Neues Volksblatt" heißt ab sofort "Oberösterreichisches Volksblatt". Auch optisch wurde sie sowohl im Print- als auch im Online-Bereich einem Relaunch unterzogen. Dieser wurde Montagabend in der Linzer Tabakfabrik präsentiert. Start für das erneuerte Blatt war mit der Dienstag-Ausgabe... weiter




Er kämpft mit allen Mitteln für die Aufklärung: Um das "Gesundheitsrisiko Aluminium" zu illustrieren, hüllte sich "Quarks"-Moderator Yogeshwar in Alufolie. - © WDR/Klaus Görgen

Wissenschaftsvermittlung

Mit den Waffen der Neugier11

  • Ranga Yogeshwar, einer der bekanntesten Vermittler von Wissenschaft, über den Wert von Fakten in Zeiten der Fake News.

Ranga Yogeshwar ist einer der bekanntesten Vermittler von Wissenschaft im deutschsprachigen Raum. Was den Physiker und Moderator auszeichnet, ist, dass er tatsächlich Wissen schafft. Das verdankt er der eigenen Neugier sowie seiner Fähigkeit, einem interessierten, aber nicht vorgebildeten Publikum komplexeste Inhalte verständlich darzulegen... weiter




zurück zu Kultur   |   RSS abonnieren


Black Music

Als "funky" noch muffig bedeutete

Schon Antonin Dvorak soll gesagt haben: "In den Negermelodien Amerikas entdecke ich eine große und edle Schule der Musik... weiter




Comic

Subversive Unbekümmertheit

Subtiler Unsinn: beide Bilder aus dem Comic "Das Ritual". - © Nicolas Mahler Außerirdische sind auf der Erde eingetroffen. Figuren mit langen Nasen, ihre Arme reichen bis zum Boden, von ihren Helmen ragen stockartige Antennen... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gegenwind für Donald Trump
  2. Viel Luft nach oben in der Engelsburg
  3. "Madame" ist gnadenlos
  4. Es war doch alles ganz anders
  5. Banksy im Dino-Gebrüll
Meistkommentiert
  1. "Selbstbewusst einen lauten Schas lassen"
  2. Menasse bekommt trotz Kritik Zuckmayer-Medaille
  3. Roman unter Wahrheitspflicht
  4. "Kammermusik ist fast wie Urlaub"
  5. Led Zeppelin: Als das Luftschiff fliegen lernte


Quiz


Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913