Meinung

Fernsehen braucht Großereignisse

Die Song-Contest-Woche ist in der Regel eine gute Woche für das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Drei Live-Shows an drei verschiedenen Tagen, dazu jede Menge nationales Rahmenprogramm - das ist in der Tat eines der wenigen Genres, die sich noch auszahlen. Denn das lineare Fernsehen hat in atemberaubender Geschwindigkeit große Teile seiner Bedeutung... weiter





Das Rote Kreuz ist in Österreich beliebter als die bekanntesten Digital-Marken. - © APAweb/Herbert Neubauer

Markenwert

Rotes Kreuz als stärkste Marke

  • Hilfsorganistion liegt in Österreich vor Google, Wikipedia, Microsoft, Samsung und Whatsapp.

Wien. Die globalen Digitalgiganten Google, Wikipedia, Microsoft, Amazon, Samsung und Whatsapp gehören für die Österreicher zu den zehn stärksten Marken. Die beiden Spitzenplätze müssen sie aber dem Roten Kreuz und der Ländermarke "Österreich" überlassen. Für heimisches Flair sorgt auch Marcel Hirscher als achtstärkste Marke aus Sicht der... weiter




Eleni Foureira aus Zypern während ihres Probe-Auftritts in Lissabon.  - © APAweb / Reuters, Rafael Marchante

Eurovision Song Contest

Europa singt wieder

  • Heute Abend findet das 1. Song Contest-Halbfinale statt.

Lissabon/Wien. Am Dienstag Abend wird es ernst für Cesar Sampson: Österreichs Vertreter beim 63. Eurovision Song Contest muss in Portugals Hauptstadt Lissabon im 1. Halbfinale des größten Musikbewerbs der Welt um eines von zehn Finaltickets kämpfen. Neben Österreich mit Startnummer 13 finden sich am Abend 18 weitere Länder im Tournament... weiter




Das Logo der Fernsehserie. - © Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42929568

Serien

Schocker in der "Lindenstraße"3

  • "Vater Beimer" stirbt nach mehr als 30 Jahren den Serientod.

Köln. 1985 ist die Welt noch in Ordnung in der "Lindenstraße": In der ersten Folge ist Hans Beimer mit Helga Beimer verheiratet. Bald schon werden sie nur noch "Mutter" Beimer und "Vater" Beimer genannt, was viel über den Stellenwert des Paares aussagt. Als sich die beiden trennen, war das für viele ein Schock... weiter




Philipp Hochmair als nach einem Unfall erblindeter Kommissar Haller. - © orf

Medien

Der blinde Inspektor und sein Chauffeur6

  • TV-Premiere für die neue ORF/ARD-Krimiproduktion "Blind ermittelt - Die toten Mädchen von Wien".

Es ist eine Taxifahrt, die sein Leben verändern wird. Pure Ironie, da sie ihn eigentlich an jenen Ort bringen soll, an dem er sich eben jenes nehmen will. Doch Alexander Haller (Philipp Hochmair) hat bei seinem Selbstmord eine Komponente nicht miteinberechnet: den Taxifahrer. Dieser ist nicht auf den Mund gefallen... weiter




Die Wochenzeitung "Zeit" und das Monatsmagazin "Datum" machen auf Verlagsebene gemeinsame Sache. Ein redaktionelles Zusammenrücken wird es aber nicht geben. - © WZ-Foto, Matthias Winterer

Print-Journalismus

"Datum" und "Zeit" gehen Kooperation ein5

  • Loudon, "Zeit"-Repräsentant in Österreich, übernimmt 25 Prozent am "Datum"-Verlag und wird Herausgeber.

Wien. Das Monatsmagazin "Datum" und die deutsche Wochenzeitung "Die Zeit" haben eine Verlagskooperation vereinbart. Ziel sind gemeinsame Projekte in Leser- und Werbemarkt, nicht aber ein redaktionelles Zusammenrücken, wird von beiden Seiten betont. Zugleich übernimmt Sebastian Loudon, "Zeit"-Repräsentant in Österreich... weiter




Konstituierende Sitzung des ORF-Publikumsrates am Donnerstag. - © apa

Medien

Deutliche Regierungsmehrheit im ORF-Stiftungsrat4

  • Neubestellungen bringen knappe Zweidrittelmehrheit im wichtigsten ORF-Gremium.

Wien. Über eine neue Konstruktion der Geschäftsführung des ORF und seiner Gremien wird wohl im Juni bei der Medienenquete der Bundesregierung ausführlich diskutiert werden. Bis sich dabei etwas ändert, wurde der ORF-Publikumsrat am Donnerstag noch auf der derzeit gültigen langjährigen Gesetzesordnung neu konstituiert... weiter




Proteste in Malta: Der Mord an der maltesischen Investigativ-Journalistin Daphne Caruana Galizia ist mehr als ein halbes Jahr nach der Tat noch nicht aufgeklärt. Die Journalistin war am 16. Oktober 2017 durch eine unter ihrem Auto befestigte Bombe getötet worden. - © APAweb/Reuters, Darrin Zammit Lupi

Medien

Es ist schlecht um die Pressefreiheit bestellt7

  • Weltweit und in Österreich gibt es eine wachsende Zahl von Attacken und Diffamierungen gegenüber Journalisten.

Wien. Die weltweite Entwicklung im Umgang mit Journalisten ist "besorgniserregend", konstatierte die Journalistengewerkschaft in der GPA-djp am Dienstag anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit am Mittwoch. Sie verwies dabei auf "Länder mit Despoten an der Macht, wie etwa in der Türkei"... weiter




Mario Adorf wird für die Arte-Doku zu Karl Marx. - © ZDF/Reda Laaroussi

Medien

Auferstehung eines deutschen Propheten4

  • Karl Marx und wie er die Welt veränderte: ein Themenschwerpunkt anlässlich seines 200. Geburtstags.

Mehrere Stunden verbrachte der Schauspieler Mario Adorf jeden Tag in der Maske. Zuerst musste die weiße Haarpracht der obligatorischen Latexglatze weichen, dann folgte die Perücke und schließlich wurde der legendäre Bart angebracht. Am Ende zahlt sich die lange Prozedur aber jedes Mal aus: Aus Mario Adorf wird Karl Marx, einer der bekanntesten... weiter




Helge Fahrnberger übt mit dem Medienwatchblog "Kobuk" seit Jahren Medienkritik und zeigt auf, wenn etwas im Journalismus falsch läuft. Oft auch politischer Einfluss. - © Christian Mueller

Journalismustage

"Macht die Politik den Journalismus kaputt?"4

  • Die 5. Journalismustage widmen sich dem Einfluss von Politik auf Medien, mit Marietta Slomka und Armin Wolf.

Wien. Am Vorabend der von der Bundesregierung veranstalteten Medienenquete finden die Österreichischen Journalismustage statt. Zentrale Frage der zum fünften Mal stattfindenden Branchenveranstaltung: "Macht die Politik den Journalismus kaputt?" Die Hauptrede hält die bekannte ZDF-Journalistin Marietta Slomka... weiter




Vor dem Gerichtsgebäude in Istanbul. - © APAweb/AFP, KOSE

Türkei

Mehrjährige Haftstrafen für führende "Cumhuriyet"-Mitarbeiter3

  • Urteile gegen Herausgeber, Chefredakteur und Investigativjournalist noch nicht rechtskräftig

Silivri. Trotz internationaler Kritik hat ein Gericht in der Türkei mehrjährige Haftstrafen gegen führende Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" verhängt. Das Gericht in Silivri bei Istanbul verurteilte den Herausgeber Akin Atalay, den Chefredakteur Murat Sabuncu und den prominenten Investigativjournalisten Ahmet Sik am... weiter




zurück zu Kultur   |   RSS abonnieren


Comicreader

Comics auf dem Schirm

Die Leseoberfläche... In der besten aller Welten gibt es ein standardisiertes Buchformat, und alle elektronischen Bücher sind damit kompatibel... weiter




Comic

Das Rätsel des 20. Jahrhunderts

Coversujet des "Fun"-Comics. - © avant-verlag Endlos aufsteigende Fassaden, gleichmäßig angeordnete Fenster, die Verästelungen stählerner Brückengeländer und Hochbahn-Konstruktionen: Die Ästhetik... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. 2063
  2. "Beleidigen ist zum guten Ton geworden"
  3. Von Politikern, Handwerkern, Angestellten und Beamten
  4. Der Schnitt durch die Leinwand
  5. "Heimat ist nur ein Wort"
Meistkommentiert
  1. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  2. "Wiener Zeitung"-Geschäftsführer will "Gas geben"
  3. Drama um Daniel Küblböck
  4. Punkt! .
  5. Lamas! Überall Lamas!


Quiz


Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.