Lady - © AFP
Lady - © AFP

Sich zu trennen ist eine Sache, eine Verlobung zu lösen noch einmal ganz eine andere: Popstar Lady Gaga, 32, hat genau das getan: Sie hat die Verlobung mit Christian Carino, 50, gelöst, wie ihr Sprecher bestätigte. Die Trennung sei bereits eine Zeit lang her, man habe sich auseinandergelebt. Carino hatte man kürzlich mit einer anderen Frau gesichtet, und auch bei den Grammys am 10. Februar schritt Lady Gaga bereits ohne ihren Verlobten über den roten Teppich. Ihre Fans wünschen sich ohnehin einen neuen Mann für Gaga, am liebsten Bradley Cooper, ihre Filmliebe aus dem Oscar-Hit "A Star Is Born". Da stimmte zumindest die Leinwandchemie.

Andreas Gabalier bleibt weiterhin in den Schlagzeilen: Der selbst ernannte "Volks-Rock’n’Roller" erstattete nun Anzeige gegen das Rap-Duo Kroko Jack und Kid Pex. Anlass ist dessen Song "So viel Polizei" samt Video, in dem es über Gabalier heißt "eigentlich gehört er dasch...". Dabei könne es sich um eine "gefährliche Drohung" handeln. Im Video ist Kroko Jack zu sehen, wie er mit den Fingern eine Pistole formt und diese gegen eine Pappmaske von Gabalier hält. Dies sei eine "Aufforderung zu mit Strafe bedrohten Handlungen ", wird vonseiten Gabaliers argumentiert. Die Rapper wurden vergangene Woche in Linz einvernommen.

Christian - © AFP
Christian - © AFP

Wer erbt das Vermögen von Karl Lagerfeld? Der verstorbene Designer war unverheiratet und hatte keine Kinder. Schon spekuliert der Boulevard über mögliche Erben des auf mehr als 400 Millionen Euro geschätzten Vermögens. Lagerfelds verstorbene Schwester Martha Christiane Johnson hinterließ drei Kinder, und auch seine Halbschwester Thea lebt nicht mehr. Wahrscheinlich ist daher, dass das Geld an eines seiner sieben Patenkinder geht, als Favorit gelte der 12-jährige Hudson Kroenig, der Sohn von Lagerfelds Muse Brad Kroenig. "Karl ist fasziniert von der Nähe zu einem jungen Geist", zitiert die "Gala" einen Vertrauten. Fotos:afp, apa