"Der Patriarch hat Geburtstag. Die Familie feiert ihn. Aber das fröhlich-geschäftige Treiben und die Glückwünsche für ein langes Leben entpuppen sich als Heuchelei. Hinter der Herzlichkeit verbirgt sich mühsam unterdrückte Gier, die Hoffnung auf das baldige Ende, bis die Rivalitäten unverhohlen zu Tage treten, jeder des anderen Lebenslüge zerstört und ihn mit der Wahrheit eines zweifelhaften Daseins konfrontiert."

Tennessee Williams' "Die Katze auf dem heißen Blechdach" ist ein Königsdrama. Das Reich von "Big Daddy" ist die größte Baumwoll-Plantage "diesseits des Mississippi". Ab 27. November ist das Stück in einer Inszenierung von Andrea Breth im Burgtheater zu sehen. Auf der Bühne agieren Gert Voss, Elisabeth Orth, Markus Meyer, Johanna Wokalek, Cornelius Obonya, Sabine Haupt, Michael König, Roland Kenda, Nicholas Monu und Adaora Ofuedo. Für die Vorstellung am 28. November (19 Uhr) sind noch Restkarten verfügbar.