Liam Gallagher - © AFP
Liam Gallagher - © AFP

Papier ist geduldig - manchmal mehr als erwünscht. Zweieinhalb Jahren schlafen Angelina Jolie und Brad Pitt nun schon in getrennten Betten und mühen sich um eine Scheidung. Offiziell sind die beiden Leinwandstars aber immer noch im ehelichen Bund vereint. Das soll sich bald ändern. Gerüchteweise arbeitet Hollywoods Ex-Traumpaar Nummer eins an einer speziellen Vereinbarung. Das Gericht soll in einem ersten Schritt ihre Ehe auflösen und den wirklich schweren Brocken - das Sorgerecht über die sechs Kinder - erst später zu einer gütlichen Einigung bringen. Zwar dürfte auch dieser Kernkonflikt fast schon geschlichtet sein; Jolies Anwältin hatte im Vorjahr von einer Einigung gesprochen. Der Teufel steckt aber wohl weiterhin im Detail.

Liam Gallagher schürt Hoffnungen auf ein neues Album. Das wird zwar wohl kaum gemeinsam mit seinem Bruder Noel entstehen, mit dem ihn eine Hit-trächtige Vergangenheit in der Band Oasis verbindet, jedoch auch eine intensive Hassliebe - wohl aber unter Beteiligung seines Sohnes Gene. In den sozialen Medien veröffentlichte Liam Gallagher ein Foto seines 17-jährigen Filius und schrieb dazu: "Gene, wie er ein paar Bongos zu meiner neuen Musik aufzeichnet."

Jessica Simpson vermeldet unterdessen Familienzuwachs: Die US-Schauspielerin ("Ein Duke kommt selten allein") gab am Mittwoch die Geburt ihres dritten Kindes bekannt, nämlich der "perfekten Tochter" Birdie Mae, wie sie auf Instagram schrieb.

Angelina Jolie - © AFP
Angelina Jolie - © AFP

Und: Feschak George Clooney besitzt offenbar ein Faible für geschmacksarme Scherze. Der zweifache Vater soll eine italienische Haushälterin genarrt haben. Erst habe er eine frische Windel mit Nutella ausgestrichen - und sich an dieser zu laben begonnen, als die Südländerin den Raum betrat. Die Frau sei schreiend davongestürzt. Fotos:afp