Prinz Harry - © AFP
Prinz Harry - © AFP

Gespannt wartet die Öffentlichkeit auf eine Nachricht aus Windsor. Ist das Baby von Herzogin Meghan und Prinz Harry bereits auf der Welt? Fans wollen am Freitag vor Frogmore Cottage einen Rettungswagen gesichtet haben. Zudem weilt Meghans Mutter Doria Ragland bereits seit Tagen im Lande. Die Herzogin und der Prinz wollen die Geburt privat halten und so gab es bis zuletzt kaum Details. Dem Buchmacher William Hill zufolge wird das Baby ein Mädchen. Wetten über das Geschlecht werden schon seit Anfang April keine mehr angenommen, weil sich ein Trend abzeichnete, hieß es. So liegen auch beim Rätselraten um den Namen des royalen Nachwuchses nur Mädchennamen auf den ersten Plätzen. Auf Diana folgen Victoria, Alice und Isabella. Andere Quellen wollen wissen, dass Meghan in einem Interview bereits verraten haben soll, dass ihre Tochter einst Mary heißen soll.

Erst Uni, dann Date. Diese Reihenfolge ist für den Ex-Baseball-Star Alex Rodriguez ganz klar. Und so will er seinen Töchtern Ella (11) und Natasha (14) erst nach ihrem Uni-Abschluss erlauben, sich mit Burschen zu verabreden, wie er auf Instagram einem Follower antwortete. "Ich wünschte, er wäre relaxter", kommentierte Natasha. Fotos:Reuters/afp/Wikipedia