Herzogin Kate - © REUTERS
Herzogin Kate - © REUTERS

Auf dieses Wochenende freut sich Herzogin Meghan ganz besonders! Ihre beste Freundin, Jessica Mulroney, ist mit ihrer fünfjährigen Tochter Isabel nach London gereist. Ein erster Stop war zwar in der Spielzeugabteilung des "Daniel Department Store" in Windsor, aber das Wochenende ist lange genug für die wichtigsten Dinge des Besuchs. Denn natürlich möchte Herzogin Meghan, dass Jessica den kleinen Archie kennenlernt. Und dann steht aller Wahrscheinlichkeit nach die große Frage an, ob Jessica Taufpatin des jüngsten Windsor sein will. Es gilt als offenes Geheimnis, dass sich Herzogin Meghan das wünscht.

Was könnte peinlicher sein als ein royales Magenknurren? Wie Herzogin Kate das vermeidet, obwohl zwischen den Terminen keine Zeit fürs Essen bleibt, ist jetzt herausgekommen: Sie führt stets eine kleine Snackbox mit sich, entweder im Auto auf der Armlehne oder in der Handtasche. Darin befindet sich aber nicht etwa Schokolade für den kleinen Hunger zwischendurch, sondern nur Gesundes, nämlich Rohkost. Die Herzogin soll auf Gurke, Paprika und Karotte stehen. Übrigens: Ihre schlanke Figur erhält sie sich nicht durch Kalorienzählen, sondern unter anderem durch scharf gewürztes indisches Essen, das den Stoffwechsel auf Trab bringt.

Herzogin Meghan - © REUTERS
Herzogin Meghan - © REUTERS

Das könnte ein Tipp für Heidi Klum sein. Die Gerüchte über eine Schwangerschaft des Super-Models wollen nämlich nicht verstummen. Aber Heidi hat sie jetzt entkräftet: Sie hat einfach Stress und isst zu viel. Einfach super, dass sie das in ihrer Position zugibt! Menschlich nachgerade.

Schock für Rita Ora: Wo ist der Schmuck geblieben, den die Sängerin in Cannes tragen sollte? - Im Flugzeug etwa? Das ist eben wieder gestartet. Die Erleichterung folgte: Die Besatzung konnte den Koffer mit dem Schmuck im Wert von 3,8 Millionen Euro sicherstellen und in Heathrow abgeben. Fotos:reuters/apa/afp