Prinzessin Diana - © AFP
Prinzessin Diana - © AFP

Natürlich habe er rein gar nichts dagegen, sagte Prinz William. Ihm wurde zuletzt häufiger die Frage gestellt, wie er reagieren würde, wenn eins seiner Kinder homosexuell wäre. Gar kein Problem, sagt der Sohn von Prinzessin Diana, die mit vielen berühmten Schwulen befreundet war. Sorgen würde er sich freilich schon machen. "Es würde mich nicht beunruhigen, dass sie schwul sind, es beunruhigt mich, wie alle anderen darauf reagieren und das wahrnehmen, so lastet Druck auf ihnen." Und der wäre nun einmal ungleich größer als Royal.

Wie sein Bruder, Prinz Harry, das sieht, ist nicht bekannt, wahrscheinlich ähnlich entspannt. Ein "Insider" hat nun einen Blick in den Terminkalender der Jungfamilie Sussex gemacht und verraten, dass die Taufe von Baby Archie angeblich am 4. Juli stattfindet.

Auch Babycontent, aber anders: Dienstagabend brachte eine Frau in Liverpool ein Kind zur Welt - und zwar in einer sehr speziellen Umgebung. Die hochschwangere Frau war beim Konzert der Popsängerin Pink in Liverpool. Bald setzten die Wehen ein und wenige Minuten später war ein Mädchen geboren. Es heißt jetzt Dolly Pink. Und der Song, zu dem die Kleine das Licht der Welt erblickte? "Get The Party Started". Fotos:afp