Eine Gitarre des früheren Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain (1967-1994) hat bei einer Auktion einen Rekord-Preis erzielt. Für gut 6 Mio. Dollar (über 5,3 Mio. Euro) wurde die Martin D-18E Akustik-Elektrogitarre in Kalifornien versteigert. Nach Mitteilung von Julien's Auctions in Beverly Hills ist dies ein neuer Weltrekord für eine Gitarren-Versteigerung.

Der Verkaufspreis von 6,01 Millionen Dollar, inklusive Provision, übertraf den Schätzwert von ein bis zwei Millionen Dollar um ein Vielfaches.

Cobain spielte auf dem Instrument bei seinem legendären "MTV Unplugged"-Auftritt 1993 in New York, fünf Monate vor seinem Tod. Das 1994 veröffentlichte Live-Album mit Songs wie "About A Girl" und "Come As You Are" gewann den Grammy in der Sparte "Best Alternative Music". (apa)