Die Punkband Die Ärzte verschiebt coronabedingt ihre ausverkaufte Tour um ein Jahr. "Leider können aufgrund behördlicher Auflagen im Zusammenhang mit Covid-19 die Konzerte der "In The Ä Tonight Tour" in 2020 nicht stattfinden", teilte die Berliner Band am Freitag unter Hinweis auf den Veranstalter mit. Die Tour soll Ende 2021 nachgeholt werden.

Die Auftaktkonzerte sind für den 30. und 31. Oktober 2021 in Berlin geplant. Die Ärzte haben gut zwei Dutzend Auftritte geplant, davon auch drei in Österreich. Die Gigs am 17. und 18. November 2020 in der Wiener Stadthalle wurden nun auf den 17. und 18. Dezember 2021 verschoben. Der Auftritt in Bad Hofgastein am 11. Dezember 2020 wurde um exakt ein Jahr auf den 11. Dezember 2021 verlegt. Die Tickets sollen für die neuen Termine gültig bleiben. (apa)