Wien. Die in Freiburg im Breisgau lebende österreichische Autorin Evelyn Grill feiert am Sonntag (15. Jänner) ihren 70. Geburtstag. Mit ihren Romanen "Vanitas oder Hofstätters Begierden" (2005 für den Deutschen Buchpreis nominiert), "Der Sammler" (2006 mit dem Otto-Stoessl-Preis ausgezeichnet) hatte sie erst vor einigen Jahren ihren Durchbruch als Autorin gefeiert. Im Vorjahr erschien im Residenz Verlag "Das Antwerpener Testament".

  Evelyn Grill wurde am 15. Jänner 1942 als Evelyn Holzapfel in Garsten (Oberösterreich) geboren. Sie besuchte die Handelsakademie und studierte ab 1983 Rechtswissenschaften in Linz. "Ich bin in keinem intellektuellen Haushalt aufgewachsen, mein Vater starb, als ich zehn Jahre alt war, und meine Mutter hatte nie die Idee, dass man mich auf eine höhere Schule schicken könnte. Das war ihr ganz fremd. Deshalb musste ich mich mühsam auf dem zweiten Bildungsweg entwickeln und konnte mich erst mit 37 dem Schreiben widmen", erinnerte sich die 1986 nach Deutschland übersiedelte Autorin einmal in einem Interview mit den "Oberösterreichischen Nachrichten".

Erste Veröffentlichungen  
Ab 1980 veröffentlichte Grill, die 1986 und 1995 auch am Wettlesen um den Bachmann-Preis teilnahm, in Anthologien, Literaturzeitschriften und im Rundfunk. 1994 erregte sie mit der Erzählung "Wilma" Aufsehen. Im Zentrum der 2007 in überarbeiteter Form neu aufgelegten Geschichte steht ein geistig behindertes, fettleibiges Mädchen, das von einer Pflegemutter ängstlich behütet wird. Nach einigen Veröffentlichungen bei Suhrkamp wechselte sie zum Residenz Verlag. Dort erschien 2005 ihr Roman "Vanitas oder Hofstätters Begierden", in dem sie sich mit suggestiver, bildhafter Sprache als Meisterin des Morbiden erwies und damit auch für ihre späteren Bücher die Richtung vorgab.

  In "Der Sammler" entführte sie ihre Leser in ein zugemülltes Reich, in dem sich Ratten und Kakerlaken tummelten, mit "Das römische Licht" und "Das Antwerpener Testament" entwarf sie bedrückende Familiendramen. Laut Auskunft des Residenz Verlags schreibt Evelyn Grill an einem neuen Roman. Einen konkreten Erscheinungstermin gibt es noch nicht.