Oulu. Der Amerikaner Justin Howard alias Nordic Thunder wurde im finnischen Oulu zum weltbesten Luftgitarristen gekürt. Er gewann knapp vor seinem Landsmann Matt Burns alias Airistotle.

Howard überzeugte die Jury mit seiner Performance, bei der er als Wikinger verkleidet war und auf seinen nackten Beinen über die Bühne rutschte. Er bekam dafür 36,6 Punkte, knapp mehr als Burns (34,4 Punkte). Howard war 2011 US-Champion und gewann vergangenes Jahr Silber bei der Weltmeisterschaft. Diese wird seit 1996 in Oulu ausgetragen. (reu)