Köln. Der Schauspieler Dirk Bach ist in aller Stille in Köln beigesetzt worden. Seine Urne sei am Sonntag in der Abenddämmerung auf dem Kölner Melatenfriedhof begraben worden, teilte der Bestatter am Montag mit. Engste Freunde hätten am Samstagabend "in einer sehr persönlichen und emotionalen Trauerfeier" von Dirk Bach Abschied genommen. Während der Trauerfeier war der Sarg aufgebahrt. Zur musikalischen Untermalung wurden "Unfinished Business" von Boy George und "Heaven Can Wait" von Meat Loaf gespielt. Auf Wunsch der Angehörigen gab der Bestatter das Begräbnis erst heute, Montag, bekannt. Heute gab es auch Gelegenheit, sich in Kondolenzlisten einzutragen.

  Dirk Bach war vor einer Woche in Berlin im Alter von 51 Jahren gestorben. Er stammte aus Köln und wohnte dort auch. Auf dem 200 Jahre alten Melatenfriedhof liegen zahlreiche bekannte Persönlichkeiten begraben, darunter der Gewerkschaftsführer Hans Böckler, der Schriftsteller Heinz Günther Konsalik, der Schauspieler Willy Millowitsch und der SPD-Politiker Heinz-Jürgen Wischnewski.