• vom 06.12.2018, 17:29 Uhr

Kultur


Sachbuchhinweis

Die erste "Heilige" auf dem Hemmaberg




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Hemmaberg-Reliquien neu untersucht

Globasnitz. Michaela Binder und Sabine Ladstätter rekonstruieren in ihrem Buch "Die Heilige vom Hemmaberg. Cold Case einer Reliquie" das Leben an einer der wichtigsten archäologischen Fundstätte Österreichs.

Der Hemmaberg in Südkärnten hat eine jahrtausendelange Siedlungsgeschichte. Michaela Binder und Sabine Ladstätter haben einen Reliquienfund mit einem Alter von rund 1800 Jahren mit neuesten Methoden vermessen. In ihrem Buch zeigen sie nun, dass es sich um die namenlose Auslöserin der Heiligenverehrung an dem Wallfahrtsort handeln dürfte.


Hochverehrte Frau,
aber keine offizielle Heilige

Um eine nach heutigen kirchlichen Maßstäben offiziell anerkannte Heilige handelte es sich bei der Frau nicht. Eine Heiligenlegende, Angaben zur Todesursache oder Hinweise auf ihren Namen sind nicht überliefert. Das liege auch daran, dass die umfassende Heiligenverehrung am Hemmaberg relativ bald ein Ende fand: Denn als um das Jahr 600 damals noch heidnische Slawen einwanderten, wurde der frühe Wallfahrtsort zerstört.

Als gesichert könne man annehmen, dass die 35- bis 50-Jährige eine Person gewesen ist, die in der Zeit der frühen Christenverfolgung hoch verehrt wurde, sonst wäre der Leichnam der Frau nicht später geborgen und an den wichtigen Platz in der frühchristlichen Wallfahrtskirche gebracht worden. "Woran genau sie gestorben ist, können wir aber nicht sagen", so Ladstätter. Von den Überresten, die sich heute wieder in der Kirche der heiligen Hemma und Dorothea am Hemmaberg befinden, könne man jedenfalls viel über das frühe Christentum im Alpenraum lernen.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-12-06 17:40:43


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
  2. Goethe, der Schlittschuh-Liebhaber
  3. Kunst
  4. MAK zeigt Universalkünstler Koloman Moser
  5. b + s
Meistkommentiert
  1. Andreas Gabalier: Im Rausch der Zeit
  2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  3. Die neue Einstimmigkeit
  4. Posthume Resterampe
  5. Sonderausgabe für Herbert Kickl

Werbung





Werbung