Madonna - © AFP
Madonna - © AFP

Was tun am Silvesterabend? Während manche fadisiert auf das Feuerwerk warten, sorgte Madonna selbst für einen Knalleffekt: Die Pop-Primadonna trat überraschend im New Yorker Schwulenlokal Stonewall Inn auf. Sie erschien nach Mitternacht, um ihren Evergreen "Like A Prayer" und den Elvis-Klassiker "Can’t Help Falling In Love" zu singen; verdutzte Gäste stellten Videos davon ins Netz. Die Bar in der Christopher Street war 1969 Ausgangspunkt für den ersten großen Widerstand gegen die Diskriminierung von Homosexuellen, woran Madonna mit markigen Worten erinnerte: "Lasst uns den Stonewall-Aufstand nicht vergessen!"

Nicht vergessen werden wollen freilich auch die Kardashians. Erste Schlagzeile im neuen Jahr: Selfie-Queen Kim und Gatte Kanye West gehen angeblich mit Plänen für ein viertes Kind schwanger. Austragen soll es, wie im Fall der zuletzt geborenen Chicago, allerdings eine Leihmutter.

Und: Heidi Klum lässt die Welt weiter an ihrem Liebesglück teilhaben. Seit Weihnachten ist sie mit Herzbub Tom Kaulitz verlobt. Zuletzt tanzten die beiden gemeinsam ins neue Jahr - wie ein Handyvideo nahelegt, in einem romantischen Rahmen: Nur drei lustige Luftballons wohnten den Küssen bei. Fotos:afp