• vom 22.04.2004, 00:00 Uhr

Kultur

Update: 30.03.2005, 13:24 Uhr

Philharmonische Patenschaft

Unterstützung für Musikgymnasium




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Die Wiener Philharmoniker übernehmen die Patenschaft für das Musikgymnasium Wien. Mit dieser Unterstützung, die anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Schule gestern im Rahmen eines Pressegesprächs in Wien präsentiert wurde, will das Orchester die musikalische Entwicklung und die Konzerttätigkeit der nächsten Musikergeneration fördern.


Im Rahmen der Patenschaft sollen u. a. Probenbesuche von Schülern ermöglicht, Instrumente verliehen und musikalische Veranstaltungen finanziell gefördert werden. In Planung ist auch die Vermittlung prominenter Dirigenten für Konzerte der Schüler.

Die Verbindung zwischen den Wiener Philharmonikern und der Schule in Wien-Neubau hat eine lange Tradition. Seit der Gründung des Musikgymnasiums vor genau 40 Jahren wurden insgesamt 25 Musikerstellen bei den Wiener Philharmonikern mit ehemaligen Schülern des Musikgymnasiums besetzt. Im Rahmen der Patenschaft soll die Qualität des schuleigenen Nachwuchsorchesters bei der Probenarbeit mit Tutoren aus den Reihen der Philharmoniker weiter ausgebaut und gezielt entwickelt werden.

Das Musikgymnasium Wien ist mit rund 500 musikbegabten Schülern in 21 Klassen der größte von insgesamt fünf Standorten dieses Schultyps in Österreich. Durch seine Struktur und der Zusammenarbeit mit Institutionen wie der Musikuniversität Wien, dem Konservatorium Wien und den Wiener Musikschulen bietet es den Schülern die Möglichkeit, einen Matura-Abschluss mit dem professionellen Studium eines Musikinstruments zu verbinden.



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2004-04-22 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-03-30 13:24:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Netflix kann auch Kino-Magie
  2. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  3. Die 30er sind zurück
  4. Philharmoniker glänzten mit Kirill Petrenko
  5. Mogli im Netflix-Dschungel
Meistkommentiert
  1. Gefährliche Predigten
  2. "Kurz bringt die Rechtsextremen in den Mainstream"
  3. "Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
  4. "Die Weißwurst muss dir freundlich gesinnt sein"
  5. Karger "Don Carlos" in der Kammeroper

Werbung





Werbung